Meisterschulen / Meisterkurse - Feinwerkmechanikermeister(in)

Feinwerkmechanikermeister(in) Handwerkskammer Trier Feinwerkmechanikermeister(in)

Termine / Dauer

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Feinwerkmechanikermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Handwerkskammer Trier

Loebstraße 18
54292 Trier 0651 / 207-0

Beschreibung:

Morgen Meister!

Hört sich doch gut an so begrüßt zu werden. Oder?

Damit Sie eines Morgens so begrüßt werden können, haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen über den Weg zu diesem Ziel auf den nachfolgenden Seiten zusammen gefasst.
Fundierte Fachausbildung: Meister im Handwerk!
- Sie wollen sich selbständig machen? - Sie sind selbst Unternehmer, aber noch kein Meister? - Sie wollen sich beruflich weiterentwickeln und Ihren Arbeitsplatz sichern? - Sie möchten mit dem wichtigsten Qualitätssiegel im Handwerk Verbraucher überzeugen? - Sie möchten mit dem "Doktor des Handwerks" hohes Ansehen in der Öffentlichkeit genießen?

Warum es sich außerdem lohnt, Meister seines Handwerks zu werden!
Sie haben die Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in der Tasche und fragen sich: „Was nun? Weiterbildung oder ein Routine-Job?“
Wer einen kreativen Beruf sucht, in dem selbstständiges "Anpacken" gefragt ist, sich nicht vor der einen oder anderen Herausforderung scheut, der ist im Handwerk richtig.

Der bewährte und traditionelle Weg zur Berufskarriere für aufstiegsorientierte jung Gesellinnen und Gesellen im Handwerk ist immer noch die Erreichung des Meisterbriefes.

Der Meisterbrief ist ein Qualitäts- und Vertrauenssiegel für Produkte und Leistungen des Handwerks. Handwerker mit Meisterbrief weisen gegenüber ihren Kunden aus, dass sie können, was sie anbieten. "Made in Germany" ist und bleibt ein Garant für hohe Qualität. Klassische und traditionelle Berufe sind ebenso vertreten wie Berufe, in denen High-Tech gefragt ist. Durch modernste Technik wird die traditionelle Handarbeit perfekt.

Das Handwerk verspricht neben abwechslungsreicher Arbeit auch Selbstverwirklichung und durch die Meisterprüfung einen sicheren Arbeitsplatz. Ob als Selbstständiger oder als leitender Angestellter, der anstehende Generationswechsel im Handwerk ist ein weiterer Anreiz, den Meisterbrief zu erstreben. Immer mehr Betriebe haben keinen Nachfolger innerhalb der Familie und stehen deshalb zum Verkauf, wobei dies die Preise für Handwerksunternehmen fallen lässt.

Der Meisterbrief als Qualifikation erstreckt sich nicht nur auf zulassungspflichtige, sondern auch auf zulassungsfreie Handwerke. Die Meisterbriefe der Handwerke in der Anlage A und der Anlage B der Handwerksordnung sind absolut gleichwertig. Und wer sich in einem zulassungsfreien Handwerk für die Meisterprüfung entscheidet, entscheidet sich für Qualität und für eine sicherere Zukunft.

Unterkunft:

Homepage Unterkunft

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung

Kontakt

Handwerkskammer Trier

Loebstraße 18
54292 Trier
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Tel: 0651 / 207-0
Homepage

Servicezeiten

Sprechen Sie uns direkt an.

Mo. - Do.: 8:30 bis 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 bis 15:00 Uhr

Wir vereinbaren gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Beratungstermin.

Ihr Ansprechpartner

Martina Benzmüller
Tel: 0651 / 207-233

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice

Video

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung