Meisterschulen / Meisterkurse - Kälteanlagenbauermeister(in)

Kälteanlagenbauermeister(in) Norddeutsche Kälte-Fachschule Kälteanlagenbauermeister(in)

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Berufsbegleitend, Tageskurs
Termine:
Beginn:

Bausteinmeisterkurs (berufsbegleitetnd in Blockwochen Mo - Sa)

Dauer:

25 Wochen innerhalb 1,5 Jahre

Preis

Teil 1 + 2: 8.500,- € (Fachtheorie + Fachpraxis)
Teil 3: 1.300,- € (kaufm. Teil)
AdA: 485,- € (Ausbildereignungsprüfung = Teil 4)

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Kälteanlagenbauermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten, Karte wird geladen
Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Norddeutsche Kälte-Fachschule

Philipp-Reis-Straße 13
31832 Springe

Tel: 05041 / 9454 -0

Homepage


Beschreibung:

Im September 1989 gründete die Niedersächsische Kälteanlagenbauerinnung die Norddeutsche Kälte-Fachschule.

Bereits am 2. Januar 1990 begann die Fachschule in den Räumen der Berufsbildenden Schulen Springe mit dem Unterricht für Mechatroniker für Kältetechnik, wo sie bis zur Fertigstellung des Schulneubaus in der Philipp-Reis-Straße in Springe im März 1993 tätig war.

Springe ist eine freundliche und saubere Stadt, die zwischen Hannover und Hameln am Rande des Deisters, dem nordöstlichsten Höhenzug des Weserberglandes, liegt.
Springe ist bekannt durch zahlreiche Bildungsstätten und nennt sich mit Recht die Weiterbildungsstadt im Grünen.

Die Norddeutsche Kälte-Fachschule liegt in einer reizvollen Umgebung direkt an einem Naturschutzgebiet, so dass außerhalb der Schulungszeiten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Erholung gegeben sind.

Unterkunft:

Seit 1997 ist der Norddeutschen Kälte-Fachschule auch ein Hotel angeschlossen.

In den geschmackvoll eingerichteten Einzel- und Doppelzimmern machen es sich unsere Lehrgangsteilnehmer bequem.

Die großzügigen Schreibtischflächen bieten aber auch notwendige Lernmöglichkeiten, ganz, wie man es von einem Hotel erwartet.

Das Team unseres Casinos sorgt dabei für das leibliche Wohl, und steht selbstverständlich auch Teilnehmern, die nicht im Hotel übernachten, offen.


Meisterschüler erhalten Sonderkonditionen
diese bitte gesondert erfragen.

Homepage Unterkunft

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

http://www.nkf-springe.de/

Kontakt

Norddeutsche Kälte-Fachschule

Philipp-Reis-Straße 13
31832 Springe
Niedersachsen
Deutschland

Tel: 05041 / 9454 -0
Homepage

Ihr Ansprechpartner

Franziska Kewel
Tel: 05041 9454-0

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video zum Kurs

Downloads & Links

gratis Info anfordern