Meisterschulen / Meisterkurse - Maurer- und Betonbauermeister(in)

Maurer- und Betonbauermeister(in) Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam Maurer- und Betonbauermeister(in)

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Teilzeit, Berufsbegleitend, Wochenendkurs
Termine:
08.05.2020 - 25.09.2021, Groß Kreutz - Teilzeit Registration
Beginn: Die Meisterausbildung im Teil II und I findet in Teilzeit (Fr 13:00-20:00 Uhr und Sa 08:00-15:15 Uhr) statt. Für die Teile III und IV stehen jährlich je 3 Termine für Vollzeit- und Teilzeitkurse zur Verfügung. Vollzeit: montags-freitags 08:00 - 15:15 Uhr; Teilzeit: freitags 15:15 - 20:00, samstags 08:00 - 15:15 Uhr
Dauer: 810 Unterrichtsstunden (Teile I+II), 372 Unterrichtsstunden (Teile III + IV)

Preis

Preis:

5.950,00 Euro (Teile II + I) + Prüfungsgebühren
1.800,00 Euro (III + IV) + Prüfungsgebühren

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Maurer- und Betonbauermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam

Am Mühlenberg 15
14550 Groß Kreutz 033207 / 34-0

Beschreibung:

Zentrum für Gewerbeförderung


Die günstige territoriale Lage direkt an der B1 zwischen Brandenburg und Potsdam, nur fünf Minuten Fußweg vom Bahnhof Götz entfernt, ermöglicht sowohl Autofahrern als auch Bahnbenutzern eine bequeme Anreise.

Eine Cafeteria mit 260 Plätzen und ein Lehrgangshotel mit 39 Doppelzimmern (alle mit Dusche und WC) und ein Fitnesscenter mit Sauna, das alles und mehr findet man hier unter einem Dach.

Parkplätze:

Zur Bildungsstätte gehören mehr als 400 kostenfreie Parkplätze.

Zusätzliche Informationen zum Veranstaltungsort:

Zentrum für Gewerbeförderung Götz Am Mühlenberg 15 14550 Groß Kreutz OT Götz Telefon 033207 34-0 Fax 033207 34-333 Die günstige Lage ermöglicht sowohl Autofahrern als auch Bahnbenutzern eine bequeme Anreise. Götz liegt an der B 1 zwischen Groß Kreutz und Jeserig: Vom Autobahndreieck Werder - BAB 2 Abfahrt Lehnin oder BAB 10 Abfahrt Groß Kreutz Zur Bildungsstätte Götz gehören mehr als 400 Parkplätze. So erreichen Sie uns auch mit der Bahn: Regionalbahn Brandenburg-Berlin, Bhf. Götz; 5 Minuten Fußweg

Unterkunft:

Unseren Lehrgangsteilnehmern stehen 39 Doppelzimmern (auch zur Einzelnutzung buchbar) mit Dusche und WC zur Verfügung.

Ansprechpartner für die Anmietung von Hotelzimmern:

Manuela Schneider

Tel. 033207 34-313
Fax 033207 34-340

manuela.schneider@hwkpotsdam.de

Am Mühlenberg 15
14550 Groß Kreutz (Havel)

Homepage Unterkunft

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Lehrgangszeiten: Fr 13:00 - 20:00 Uhr, Sa 08:00 - 15:15 Uhr

Teil II - Fachtheoretischer Teil der Meistervorbereitung im Maurer- und Betonbauerhandwerk

Vorbereitungsmodul
Gewerkespezifische mathematische - physikalische Grundlagen

Baukonstruktion

Baugruben und Gräben, Gebäudesicherung
Konstruktion für Bauteile, Bauwerke und Bauhilfskonstruktionen
Konstruktionen für den Ausbau
Bauwerks- und Grundstücksentwässerungen

Baustoffe und Bauphysik

Arten und Eigenschaften von Baustoffen
Bodenarten
Arten von Bauwerksabdichtungen
Probleme der Tauwasserbildung
Schallschutz, Brandschutz, Luftdichtheit von Bauteilen und Bauwerken

Auftragsabwicklung

Arbeitsplanung, -abläufe und -organisation
Einsatz von Baumaschinen
Arbeitspläne und Montageanweisungen
Genehmigungsvorgaben, Gesetze, Vorschriften und Normen, anerkannte Regeln der Technik
Baustellenberichte, Aufmass und Rechnungslegung

Betriebsführung und -organisation

Arbeitsplanung, -abläufe und -organisation
Auftragsbeschaffung, Ausschreibungen
Betriebliche Kosten, Stundenverrechnungssätze
Betriebliches Qualitätsmanagement
Personalentwicklungskonzepte
Betriebliche Gefährdungsanalyse

Teil I - Fachpraktischer Teil

Im Teil I der Meisterausbildung erhalten alle Teilnehmer zu den unten genannten inhaltlichen Schwerpunkten eine komplexe Aufgabenstellung. Sie dient dazu, wesentliche Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten zu überprüfen.

Die Prüfung im Teil I erfolgt nicht mehr in Form eines Meisterstückes sondern jeder Teilnehmer bearbeitet ein Meisterprüfungsprojekt (Angebot, Kalkulation, Auftragsabwicklung).

Meisterprüfungsprojekt:

Planung eines Teilbereichs des Bauprojekts für ein baubehördliches Genehmigungsverfahren erstellen
Ausführungsplanung
Vertragsbedingungen, Fremdleistungen
Mengenermittlung, Kalkulation

Situationsaufgaben:

Vorgegebene Bau- und Bauhilfskonstruktionen herstellen oder vervollständigen
Vorgegebene Baustoffe, Bau- und Bauhilfskonstruktionen überprüfen und beurteilen; Fehler und Mängel an einer Konstruktion bestimmen und Ergebnisse dokumentieren, Lösungsmöglichkeiten aufzeigen

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Kontakt

Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam

Am Mühlenberg 15
14550 Groß Kreutz
Brandenburg
Deutschland

Tel: 033207 / 34-0
Homepage

Servicezeiten

Mo, Mi-Fr: 07:00 - 16:00 Uhr
Di: 07:00 - 17:20 Uhr
Sa: 07:30 - 11:20 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Malte Hübel
Tel: 033207 / 34-105

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse