Meisterschulen / Meisterkurse - Meisterausbildung Teile I und II - Elektrotechniker Kurse in der HWK zu Leipzig

Meisterausbildung Teile I und II - Elektrotechniker Kurse in der HWK zu Leipzig BTZ Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zu Leipzig Meisterausbildung Teile I und II - Elektrotechniker Kurse in der HWK zu Leipzig

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Vollzeit, Teilzeit
Termine:
Beginn:

Vollzeit: Montag bis Freitag | 8 bis 15.15 Uhr, Teilzeit: Mittwoch und Donnerstag 17 bis 21 Uhr | Samstag 8 bis 15.15 Uhr

Dauer:

1060 St.

Preis

6790 Euro zuzüglich Lehrmaterial und Prüfungsgebühr

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Elektrotechnikermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten, Karte wird geladen
Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

BTZ Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zu Leipzig

Steinweg 3
04451 Borsdorf

Tel: 034291 / 30-0

Homepage


Beschreibung:

Ob handwerkliche Erstausbildung, Weiterbildung oder Aufstiegsfortbildung - wer Qualifizierung auf höchstem Niveau sucht, findet sie in den Bildungsstätten der Handwerkskammer zu Leipzig. Seit 1996 steht das neu gebaute Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Borsdorf allen im Handwerk Tätigen, aber auch Interessenten aus anderen Wirtschaftsbereichen offen. An den aktuellen und zukünftigen Anforderungen der Praxis orientierte Bildungsinhalte, auf technisch hohem Niveau ausgestattete Werkstätten, hoch qualifiziertes und motiviertes Lehrpersonal sowie serviceorientierte Mitarbeiter garantieren optimale Bedingungen für die berufliche Bildung.

Unterkunft:

Für die Lehrgangsteilnehmer steht im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) ein modern eingerichtetes Internat mit 54 Ein-, Zwei- und Dreibettzimmern sowie zwei behindertengerecht ausgestatteten Zimmern zur Verfügung. Für Lehrgangsteilnehmer ist die Übernachtung im Rahmen der Überbetrieblichen Lehrunterweisung kostenlos, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt. Für alle anderen ist die Übernachtung kostenpflichtig.

Ausstattung
Internetcafé, Speiseplan, Fernseh-, Video- und Sportraum, Sportanlage für Fußball, Basketball und Volleyball, Frühstück, Mittag und Abendessen in der angrenzenden Mensa und Caféteria des BTZ.

Homepage Unterkunft

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Die Meisterqualifikation gibt Sicherheit - dem Handwerker selbst und seinem Kunden. Dieser kann sich darauf verlassen, dass die Energie- und Gebäudetechnik bei Meister/innen der Elektrotechnik in den besten Händen ist. Teilnehmer des Lehrgangs lernen, wie Anlagen mit integrierten elektronischen und mechanischen Bauteilen geplant, gefertigt, berechnet und kalkuliert werden - selbstverständlich mit Unterstützung von EDV. Zum Lernprogramm gehört ebenso die Praxis in der Kommunikations-, Sicherheits- und Systemelektronik sowie der Umgang mit spezieller Software und richtungsweisenden Technologien.

Teile I und II: Fachpraxis und Fachtheorie

Grundlagen der Elektrotechnik, Elektronik, Digitaltechnik
Energie- und Gebäudetechnik
Kommunikations- und Sicherheitstechnik
Systemelektronik
Auftragsabwicklung
Betriebsführung und Betriebsorganisation

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung

Kontakt

BTZ Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zu Leipzig

Steinweg 3
04451 Borsdorf
Sachsen
Deutschland

Tel: 034291 / 30-0
Homepage

Servicezeiten

Sie erreichen uns persönlich zu den folgenden Uhrzeiten für eine Weiterbildungsberatung:

Montag, Mittwoch und Donnerstag von 7.30 bis 16 Uhr
Dienstag von 7.30 bis 18 Uhr
Freitag von 7.30 bis 14 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Ute Fengler
Tel: 034291 / 30 -125

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video zum Kurs

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung