Meisterschulen / Meisterkurse - Teil 3 + 4 für alle Meisterberufe / Fachkaufmann (HwK) + AdA im BZ Kassel

Teil 3 + 4 für  alle Meisterberufe / Fachkaufmann (HwK) + AdA im BZ Kassel BZ Bildungszentrum Kassel GmbH Teil 3 + 4 für  alle Meisterberufe / Fachkaufmann (HwK) + AdA im BZ Kassel

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Vollzeit, Teilzeit, Berufsbegleitend, Abendkurs, Tageskurs
Termine:
Dauer:

372 UStd.

Preis

MVL Teil IV 440,00 €
MVL Teil III 1.450,00 €

jeweils zzgl. Lernmaterial und Prüfungsgebühren der Handwerkskammer Kassel

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen:

• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs Teil 3 Fachkaufmann (HwK) und Teil 4 der Ausbildung der Ausbilder anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten, Karte wird geladen
Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

BZ Bildungszentrum Kassel GmbH

Falderbaumstraße 18 - 20
34123 Kassel

Tel: 0561 / 9596-0

Homepage


Beschreibung:

2002 wurde die BZ Bildungszentrum Kassel GmbH gegründet und damit die ehemaligen Einrichtungen der IHK Akademie der Wirtschaft und das Berufsbildungszentrum der HWK Kassel vereint. Das BZ steht seitdem als gemeinnützige GmbH auf eigenen Füßen und gilt mit rund 7000 Teilnehmenden jährlich als der größte Weiterbildungsanbieter in ganz Nordhessen.
Eine umfassende Teilnehmerbetreuung und die Sicherstellung Ihres Lernerfolgs sind für uns ebenso selbstverständlich und Basis unseres höchsten Unternehmensziels: Ihre Zufriedenheit mit uns als Bildungsdienstleister.
Seit dem Neubau der Werkstätten, der Seminarräume und einer kompletten Neugestaltung des Campusgeländes gehört das Bildungszentrum Kassel bundesweit zu den modernsten Bildungszentren seiner Art. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern - der ASK-Lehrbaustelle, der Maler- und Lackiererinnung Kassel, der Zahntechniker Innung Kassel sowie der Innung des KFZ-Gewerbes Kassel - bieten wir eine Vielzahl an beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten an: In den Bereichen Metalltechnik und -bearbeitung/ CNC, Elektro- und Gebäudetechnik, Nahrungsmittelhandwerke (Bäckerei und Fleischerei), Friseurhandwerk und Kosmetik, Schweißtechnik, KFZ-Technik und im Baubereich. Die Meisterschule ist dabei seit Jahren unser Kerngeschäft. Doch auch eine breite Auswahl an kaufmännischen Weiterbildungsangeboten können Sie bei uns nutzen.

Unterkunft:

Homepage Unterkunft

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Teil IV:
Sie wollen Ihre Meisterschule beginnen? Dann starten Sie idealerweise mit Teil IV - dem Ausbildereignungslehrgang. Dieser bietet den optimalen Einstieg in das Lernen und verschafft Ihnen Eindrücke über die Berufsausbildung im Handwerk aus der Rolle des/der Ausbilders/-in. Welche rechtlichen Fragen gilt es zu beachten? Was macht einen guten Ausbilder/eine gute Ausbilderin aus? Wie bringe ich meinem Azubi etwas bei? Denn als Ausbilder/-in muss man nicht nur handwerklich geschickt sein, sondern auch über die notwendigen Soft Skills verfügen. Damit leistungsstarker Nachwuchs im Handwerk gesichert bleibt und Sie Gesellen übernehmen, die engagiert und kompetent sind.

Themen: Ausbildungsberufe auswählen anhand der Struktur des Betriebes, Ausbildungsplan erstellen, Auswahl von Bewerbern, Vertrag, Ausbildungsmethoden, Leistungsbeurteilungen, Vorbereitung des Azubis auf die Gesellenprüfung

Teil III:
Im Teil III erlernen Sie all das betriebswirtschaftliche Wissen, das ein/e Handwerksmeister/in beherrschen sollte. Von der Unternehmensführung, über Marketing und Kalkulation von Angeboten bis hin zu Personalplanung und Controlling werden alle Bereiche abgedeckt, die den Kern einer erfolgreichen Betriebsführung ausmachen.

Themen: Unternehmersein und Unternehmensführung, Marketing und Marktanalyse, Rechnungswesen, Steuern, Finanzierung, Gründung oder Übernahme, Rechtsvorschriften im Handwerk, Versicherungen, Unternehmensaufbau und -konzepte erstellen, Personalplanung, Controlling, Forderungsmanagement, Nachfolge planen

Infoveranstaltungen zu den Meistervorbereitungslehrgängen:

Samstag, 23.11.2019 um 11:00 Uhr oder
Samstag, 25.01.2020 um 11:00 Uhr
im BZ Kassel, Falderbaumstraße 18-20, 34123 Kassel.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und unverbindlich.

Kontakt

BZ Bildungszentrum Kassel GmbH

Falderbaumstraße 18 - 20
34123 Kassel
Hessen
Deutschland

Tel: 0561 / 9596-0
Homepage

Servicezeiten

Mo. - Fr. von 8.00 - 16.00 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Bildungsberatung
Tel: 0561 / 9596-0

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video zum Kurs

Downloads & Links

Info Material gratis Info anfordern