Meisterschulen / Meisterkurse - Teil 3 & 4 Meisterprüfung für alle Gewerke: geprüfte/r Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (Teil III) & Ausbildereignung (Teil IV) - Vollzeit

Teil 3 & 4 Meisterprüfung für alle Gewerke: geprüfte/r Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (Teil III) & Ausbildereignung (Teil IV) - Vollzeit Handwerkskammer Rheinhessen Teil 3 & 4 Meisterprüfung für alle Gewerke: geprüfte/r Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (Teil III) & Ausbildereignung (Teil IV) - Vollzeit

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Vollzeit
Termine:
04.07.2022 - 16.08.2022, Mainz - Vollzeit Online anmelden
29.08.2022 - 12.10.2022, Mainz - Vollzeit
23.10.2022 - 07.12.2022, Mainz - Vollzeit
09.01.2023 - 25.02.2023, Mainz - Vollzeit
06.03.2023 - 22.04.2023, Mainz - Vollzeit
08.05.2023 - 24.06.2023, Mainz - Vollzeit
03.07.2023 - 16.08.2023, Mainz - Vollzeit
04.09.2023 - 19.10.2023, Mainz - Vollzeit
23.10.2023 - 07.12.2023, Mainz - Vollzeit
08.01.2024 - 23.02.2024, Mainz - Vollzeit
04.03.2024 - 19.04.2024, Mainz - Vollzeit
02.05.2024 - 21.06.2024, Mainz - Vollzeit
01.07.2024 - 13.08.2024, Mainz - Vollzeit
26.08.2024 - 11.10.2024, Mainz - Vollzeit
21.10.2024 - 03.12.2024, Mainz - Vollzeit
Beginn:

Unterrichtszeiten: Jeweils von Montag bis Samstag, 08.00 bis 16.00 Uhr. Die Blöcke beginnen immer mit Teil IV (6 Tage).

Kurse mit Beginn 2022:
02.05. - 17.06.2022
04.07. - 16.08.2022
29.08. - 12.10.2022
23.10. - 06712.2022

Kurse mit Beginn 2023:
09.01. - 25.02.2023
06.03. - 22.04.2023
08.05. - 24.06.2023
03.07. - 16.08.2023
04.09. - 19.10.2023
23.10. - 07.12.2023

Kurse mit Beginn 2024:
08.01.2024 - 23.02.2024
04.03.2024 - 19.04.2024
02.05.2024 - 21.06.2024
01.07.2024 - 13.08.2024
26.08.2024 - 11.10.2024
21.10.2024 - 03.12.2024

Die Buchung der Kurse erfolgt für Teil III über https://www.hwk.de/seminar/fachmann-frau-fuer-kaufmaennsche-betriebsfuehrung-fkm-vz/ und für Teil IV über https://www.hwk.de/seminar/vorbereitung-ausbildereignung-in-vollzeit-aevo-ada-vz/ . Kurslaufzeiten die hier aufgelistet aber auf der Buchungsseite nicht mehr angezeigt werden, sind bereits ausgebucht.

Dauer:

Insgesamt 360 Stunden
Teil III: 300 Stunden
Teil IV: 60 Stunden

Preis

Kurskosten für Teil III & Teil IV als Paket: 1.900,00 €
(Einzelkosten: Teil III: 1.500,00 € und Teil IV: 499,00 €)

Weitere Kosten:
Prüfungsgebühr: 400,00 €
Literatur: ca. 60 bis 70 €

Aufstiegs-BAföG 75% Förderung abfassen!

Beispielrechnung:
Kurs- und Prüfungsgebühren: 1900 €
- 50% staatlicher Zuschuss: 950 €
= 50% Darlehen: 950 €
- 50% Darlehenserlass bei Bestehen der Prüfung: 475 €
verbleibendes Restdarlehen:
475 € -> 75% Ersparnis!
Unser Tipp
Fördermöglichkeiten:

Aufstiegs-BaföG
Nutzen Sie ihren individuellen Rechtsanspruch auf Förderung von beruflicher Aufstiegsfortbildung wie der Meistervorbereitung und die damit verbundenen finanziellen Vorteile. Hierbei unterstützt der Staat die Teilnahme an Vollzeit- und Teilzeitmaßnahmen bei Lehrgangs- und Prüfungsgebühren mit einem einkommens- und vermögensunabhängigen Maßnahmenbeitrag in Höhe der tatsächlich anfallenden Gebühren, jedoch höchstens mit 15.000 €. Er besteht aus einem Zuschuss in Höhe von 50 Prozent und aus einem zinsgünstigen Bankdarlehen.

Sehen Sie sich hierzu unsere Beispielrechnung an. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Förderstelle oder hier.

Nach der Meisterausbildung können Sie für den Geprüften Betriebswirt HwO erneut Aufstiegs-BAföG erhalten.

Aufstiegsbonus I:
Das Land Rheinland-Pfalz gewährt für erfolgreich abgelegte Meisterprüfungen oder gleichwertige öffentlich-rechtliche Fortbildungsprüfungen in gewerblichen und kaufmännischen Berufen den Aufstiegsbonus I in Höhe von 2.000 €.

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen:

• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs Teil 3 Fachkaufmann (HwK) und Teil 4 der Ausbildung der Ausbilder anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten, Karte wird geladen
Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Handwerkskammer Rheinhessen

Robert-Koch-Straße 7
55129 Mainz

Tel: 06131 / 9992-515

Homepage


Beschreibung:

Nur Qualifizierung und Training führen zum Erfolg. Die Handwerkskammer Rheinhessen mit ihren Bildungszentren ist optimal darauf eingestellt, Fach- und Führungskräfte nicht nur aus dem Handwerk auf die beruflichen Herausforderungen von heute und morgen vorzubereiten.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Bildungswunsch haben. Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Die Meisterprüfung ist der Klassiker in der Weiterbildung im Handwerk. Im Modul „Fachmann für kaufmännische Betriebsführung“ (Teil III) werden die betriebswirtschaftlichen und rechtlichen, im Modul „Ausbildereignung nach AEVO“ (Teil IV) die berufs- und arbeits-pädagogischen Kenntnisse vermittelt.

Inhalte Teil III:
Inhalte
Die Absolventen der Fortbildungsprüfung „Geprüfte/r Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung“ nach der Handwerksordnung besitzen fundierte betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse im kaufmännischen Bereich und im Bereich des Rechts (Handlungsfelder 1-3) sowie im Bereich der Kommunikation und Präsentation (Handlungsfeld 4).
Sie sind zur Übernahme von Führungsaufgaben befähigt.

Handlungsfelder

Rechnungswesen als unternehmerisches Steuerelement nutzen (80 Ustd.)
Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen (56 Ustd.)
Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten (54 Ustd.)
Unternehmensstrategien entwickeln (60 Ustd.)
Kommunikations- und Präsentationstechniken im Geschäftsverkehr einsetzen (50 Ustd.)
Zulassungsvoraussetzungen
Eine erfolgreich abgelegte Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf

oder

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf und eine zweijährige Berufspraxis

Abschluss
Die bestandene Fortbildungsprüfung wird als Teil III der Meisterprüfung angerechnet und Sie erlangen den Abschluss „Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung“.
Die Beschulung erfolgt gemeinsam mit den zukünftigen Handwerksmeistern und bereitet auf eine Selbstständigkeit oder eine führende Position vor.

Inhalte Teil IV:
Inhalte
Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern:

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und bei Einstellungen von Auszubildenden mitwirken
Ausbildung durchführen
Ausbildung abschließen
Der Ablauf der Kurse ist so gestaltet, dass in den 60 Unterrichtsstunden schwerpunktmäßig die
Vermittlung von praktischen Fertigkeiten und fachlichem Wissen erfolgt.

Von den Teilnehmer/-innen muss zusätzlich ein hoher Selbstlernanteil zur Vertiefung des fachlichen Wissens erbracht werden.

Mit dieser Kurskonzeption und einer entsprechenden Auswahl an erfahrenen Referentinnen erwerben die Teilnehmer/-innen handwerkliches Können, fachliches Wissen und die Einsicht in die eigene Person, die sie in die Lage bringen, für die professionellen Bedürfnisse als Ausbilder gerüstet zu sein.

Zulassungsvoraussetzungen
Keine.

Abschluss
Ausbildereignungsschein (wird als Teil IV der Meisterprüfung anerkannt)

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung

Kontakt

Handwerkskammer Rheinhessen

Robert-Koch-Straße 7
55129 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Tel: 06131 / 9992-515
Homepage

Servicezeiten

Mo.- Do. 8.30-16.00
Fr. 8.30-14.00

Ihr Ansprechpartner

Fachbereich Weiterbildung
Tel: 06131 / 9992-515

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video zum Kurs

Downloads & Links

Info Material gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung