Meisterschulen / Meisterkurse - Ausbildung der Ausbilder (AdA) Prüfungsteil aller IHK Meister

Ausbildung der Ausbilder (AdA) Prüfungsteil aller IHK Meister BAL - Bildungsakademie Leuna -  Bildungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG Aus- und Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (AdA) Prüfungsteil aller IHK Meister

Termine / Dauer

Voraussetzungen

Die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) sieht keine gesetzliche Voraussetzung für die Teilnahme an der AdA-Prüfung vor.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium wird ebenfalls nicht verlangt, d. h. jeder, der erfolgreich die AdA-Prüfung bestanden hat, besitzt „automatisch“ die Ausbildungsbefähigung. Ein bestimmtes Mindestalter wird (formaljuristisch) nicht verlangt.

Das Bestehen der AEVO berechtigt nicht automatisch zum Ausbilden. Verantwortlich ausbilden darf, wer die Ausbildereignungsprüfung (damit ist die berufs- und arbeitspädagogische Eignung gegeben) bestanden hat und die fachliche Kompetenz sowie persönliche Eignung nachweist.

Die Berechtigung erteilt in Deutschland jeweils die zuständige IHK oder HWK als Genehmigungsbehörde.

Schulinformation

Bitte warten, Karte wird geladen
Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

BAL - Bildungsakademie Leuna - Bildungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG Aus- und Weiterbildung

Emil-Fischer-Straße 20
06237 Leuna

Tel: 03461 / 82460

Homepage


Beschreibung:

Meisterschule

Der ständige Wandel in den Produktionsabläufen sowie den Organisationsformen der Unternehmen bedingen eine stetige Anpassung der Qualifikationen von Fach- und Führungskräften an diese Entwicklung.

Eine wichtige Qualifikation nimmt in diesem Zusammenhang die Industriemeisterprüfung „Geprüfter Industriemeister“ ein. Die Inhalte zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung sind durch die Rechtsverordnung und die Rahmenstoffpläne festgelegt. Aus diesen gesetzlichen Regelwerken ergeben sich die Schwerpunkte für die drei Teilgebiete der Meisterausbildung.

Ziel der Ausbildung ist es, die in der Berufsausbildung erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse, verbunden mit den persönlichen Berufserfahrungen so zu festigen und zu erweitern, dass der angehende Meister über ein anwendungsbereites Wissen z. B. auf den Gebieten der Menschenführung, der Betriebswirtschaft, der Lehrlingsausbildung verfügt sowie seine fachliche und fachspezifische Kompetenz erhöht.

Das didaktische Konzept der Ausbildung berücksichtigt natürlich dabei den Erwachsenenstatus der Teilnehmer. Die drei Ausbildungsteile schließen jeweils mit einer IHK-Prüfung ab, wobei die Prüfungsanforderungen durch die Prüfungsordnung der IHK bestimmt sind.

Kontakt

BAL - Bildungsakademie Leuna - Bildungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG Aus- und Weiterbildung

Emil-Fischer-Straße 20
06237 Leuna
Sachsen-Anhalt
Deutschland

Tel: 03461 / 82460
Homepage

Ihr Ansprechpartner

Jana Glaubitz
Tel: 03461 / 824640

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice

Video

Video zum Kurs

Downloads & Links

Info Material gratis Info anfordern