Elektromechanikermeister

Bitte warten

Elektromechanikermeister
Als Elektrotechnikermeister Karriere machen

Als Systemelektroniker, Elektroniker/Automatisierungstechnik oder (Kfz.-)Mechatroniker sollten Sie nach bestandener Gesellenprüfung Ihren nächsten Karriereschritt sorgfältig planen. Dabei bietet der Erwerb des Titels eines Elektromechanikermeister eine reizvolle Perspektive für Ihren weiteren Berufsweg. Da das Berufsfeld des Elektrotechnikers zu den zulassungspflichtigen Handwerken gehört (§ 1 Abs. 2 i.V.m. Ziff. 25 der Anlage A der Handwerksordnung), ist die selbstständige Berufsausübung Inhabern des Meistertitels vorbehalten. Auch die Ausbildung von Nachwuchskräften ist diesem Personenkreis anvertraut. Sie können nach bestandener Gesellenprüfung Ihre Vorbereitung auf die Meisterprüfung unmittelbar beginnen, da die Anmeldung zur Meisterprüfung keinen Nachweis von Gesellenjahren mehr erfordert.

Ihr Weg zur erfolgreich bestandenen Meisterprüfung

In unserer Bildungsdatenbank finden Sie die Meisterschule, die Ihre Weiterbildung zum Elektromechanikermeister übernimmt und Sie optimal auf Ihre Meisterprüfung vorbereitet. Hier erwerben Sie im Rahmen einer Weiterbildung in Vollzeit oder berufsbegleitend alle praktischen und theoretischen Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie für eine erfolgreiche Prüfung zum Elektromechanikermeister brauchen. Die Gebühren Ihrer Meisterschule lassen sich meist ganz oder teilweise über Fördermittel nach den Bestimmungen über das Meister-BaföG finanzieren. Wir arbeiten ausschließlich mit Bildungsanbietern wie Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern sowie mit kompetenten privaten Bildungsinstituten zusammen, die Ihre Weiterbildung in der Meisterschule seriös und zielstrebig angehen. Auf unserer Website finden Sie ein Formular zur Anforderung detaillierten Informationsmaterials, das Ihnen der Bildungsanbieter Ihrer Wahl gern per E-Mail oder mit der Post zusendet. Sie können auch direkt mit der von Ihnen ausgesuchten Meisterschule Kontakt aufnehmen, um ein kostenloses, unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Sie finden die passende Meisterschule in unserer Bildungsdatenbank unter der Rubrik "Meisterschulen".

Ihr weiterer Karriereweg

Als Elektromechanikermeister erfüllen Sie die Voraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums an einer Fachhochschule oder sogar an einer Universität. Wenn Sie Ihre Karriere auf diese Weise fortsetzen möchten, sollten Sie in direktem Kontakt mit der Hochschule Ihrer Wahl klären, welche Anforderungen im einzelnen zu erfüllen sind, da gegebenenfalls eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren ist. Als erfolgreich geprüfter Elektromechanikermeister bieten sich Ihnen auch andere Karriereperspektiven. Mit einer passenden Weiterbildung - etwa zum Betriebswirt des Handwerks - können Sie nicht nur mit einem eigenen Betrieb wirtschaftlich erfolgreich sein. Andere Karrierewege ergeben sich mit einer leitenden Position im Angestelltenverhältnis in einem größeren Handwerksbetrieb oder in der Industrie. In der Rubrik "Fort- und Weiterbildung" unserer Bildungsdatenbank finden Sie zahlreiche Angebote für Ihre fachliche Weiterbildung, mit denen Sie Ihr fachliches Wissen gezielt erweitern und aktualisieren können. So verbessern Sie sowohl die Perspektiven eines eigenen Betriebs als auch Ihre Karrierechancen als Führungskraft im Angestelltenverhältnis. Planen Sie mit uns Ihren nächsten Karriereschritt und nutzen Sie jetzt Ihre Chance, die Ihnen das vielfältige Angebot unserer Bildungsdatenbank bietet!

Ihre Tätigkeit als Elektromechanikermeister

Wenn Sie sich mit einem eigenen Betrieb im Bereich der Elektrotechnik selbstständig machen möchten, bieten sich Ihnen gute Verdienstchancen sowohl im Bereich der Elektroinstallation und Haustechnik als auch in der Anlagentechnik, wo Sie als Elektromechanikermeister überwiegend Service-, Wartungs- und Reparaturarbeiten in größeren Industriebetrieben sowie in Kraftwerken und Energie- bzw. Telekommunikationsnetzen planen, koordinieren und überwachen. Hier bieten sich auch lukrative Bewerbungsperspektiven als Führungskraft.