Gärtnermeister - Baumschule

Bitte warten

Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Kursangebot:
Meisterkurse - Gärtnermeister(in) - Baumschule

Bafög gefördert

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Kursangebot:
Meisterkurse - Gärtnermeister(in) - Baumschule

Bafög gefördert

Staatsschule für Gartenbau und Landwirtschaft an der Universität Hohenheim

Kursangebot:
Meisterkurse - Gärtnermeister(in) - Baumschule

Bafög gefördert

Gärtnermeister - Baumschule
Als Gärtnermeister - Baumschule zum beruflichen Erfolg

Wenn Sie Ihre Abschlussprüfung als Gärtner mit Erfolg abgelegt haben, stellt sich die Frage, wie Sie Ihre berufliche Zukunft anspruchsvoll und finanziell lohnend gestalten. Hier bietet die Qualifikation zum Gärtnermeister - Baumschule eine ideale Perspektive für Ihren beruflichen Aufstieg. Um die Prüfung zum Gärtnermeister - Baumschule erfolgreich zu bestehen, ist es ratsam, eine Meisterschule zu besuchen. Dort bekommen Sie in einem Meisterkurs alles Wissen vermittelt, das Sie für ein erfolgreiches Bestehen der Meisterprüfung benötigen. In unserer Bildungsdatenbank finden Sie in der Rubrik "Meisterschulen" den passenden Meisterkurs, der in Ihren zeitlichen und finanziellen Rahmen passt. Eine Meisterschule können Sie in Voll- und Teilzeitveranstaltungen besuchen, die nach den Regeln des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes ("Meister-BAföG") gefördert werden können. Es lohnt sich, direkt mit unseren Bildungspartnern in Kontakt zu treten und sich schriftlich per Post oder E-Mail nähere Informationen über den nächsten passenden Meisterkurs geben zu lassen. Unsere Anbieter sind auch gern bereit, mit Ihnen einen Termin für eine persönliche Beratung zu vereinbaren, in dem Sie kostenlos und unverbindlich alles Nähere über Ihre Meisterschule erfahren.

Gärtnermeister - Baumschule - Ihr erfolgreicher Start in die berufliche Zukunft

Als Gärtnermeister der Fachrichtung Baumschule sind Sie eine gesuchte Fach- und Führungskraft mit hervorragenden Karriereaussichten und attraktiven finanziellen Perspektiven. Sie können mit dem Meistertitel in die berufliche Selbständigkeit starten und eigenen Betrieb eröffnen oder übernehmen. Auch wenn Sie sich dafür entscheiden, als Angestellter tätig zu sein, lohnt sich eine Weiterbildung zum Gärtnermeister - Baumschule, da Sie nach dem erfolgreichen Besuch der Meisterschule als Fach- und Führungskraft gefragt sind. So bieten sich Ihnen häufig interessante Aufstiegschancen im bestehenden Arbeitsverhältnis sowie beste Bewerbungsaussichten, wenn Sie eine neue Beschäftigung als Führungskraft in einer Baumschule oder einem anderen Gartenbaubetrieb suchen. Nachdem Sie einen Meisterkurs besucht und die Prüfung als Gärtnermeister - Baumschule erfolgreich absolviert haben, besitzen Sie als Bewerber einen branchenweit anerkannten Qualifikationsnachweis, da die Meisterprüfung nach bundeseinheitlichen, staatlich vorgegebenen Regeln abgenommen wird. Als Gärtnermeister - Baumschule können Sie auch ein Studium aufnehmen und einen Abschluss als Diplomingenieur Gartenbau oder als Diplom-Agraringenieur erwerben. Wenn Sie diese Perspektive interessiert, sollten Sie sich direkt mit der Hochschule Ihrer Wahl in Verbindung setzen, um die Zulassungsvoraussetzungen im einzelnen kennenzulernen.

Das Lehrprogramm einer Meisterschule

In einem Meisterkurs vermitteln Ihnen unsere Bildungspartner professionell und auf hohem fachlichem Niveau den gesamten Wissensstoff, den Sie für das erfolgreiche Ablegen der Prüfung zum Gärtnermeister - Baumschule benötigen. Dazu gehören fachübergreifende Wissensgebiete wie Recht, Betriebswirtschaft, Buchführung und Steuern sowie fachspezifische Themen zur Aufzucht, Vermehrung und Kultivierung von Pflanzen aller Art. Außerdem bekommen Sie den spezifischen Prüfungsstoff in der von Ihnen gewählten Fachrichtung vermittelt. Da Sie sich dafür entschieden haben, Gärtnermeister - Baumschule zu werden, bedeutet dies, dass Sie alles über den fachgerechten Betrieb einer Baumschule erfahren. Dazu gehören alle prüfungsrelevanten Fakten über den erwerbsmäßigen Anbau von Bäumen, Sträuchern, Zier-, Obst- und Forstgehölzen sowie über die fachgerechte Bewirtschaftung der zugehörigen Anbauflächen. Zusätzlich erlernen Sie den professionellen Umgang mit Kunden im Barverkauf sowie mit privaten und öffentlichen Auftraggebern. In Bayern und Nordrhein-Westfalen besteht die Möglichkeit einer Schwerpunktbildung im Bereich "Verkauf und Beratung".