Industriemeister Lebensmittel

Bitte warten
bfw – Unternehmen für Bildung. Osnabrück

bfw – Unternehmen für Bildung. Osnabrück zu Osnabrück

Kursangebot:
Meisterkurse - Industriemeister Lebensmittel

49084 Osnabrück

Nächster Termin:


19.08.2019 - Vollzeit
Bafög gefördert
bfw – Unternehmen für Bildung. Lemförde

bfw – Unternehmen für Bildung. Lemförde zu Lemförde

Kursangebot:
Meisterkurse - Industriemeister Lebensmittel

49448 Lemförde

Nächster Termin:


19.08.2019 - Vollzeit
Bafög gefördert
IHK-Zentrum für Weiterbildung

IHK-Zentrum für Weiterbildung zu Heilbronn

Kursangebot:
Meisterkurse - Geprüfte/-r Industriemeister/-in Lebensmittel

74074 Heilbronn

Nächster Termin:


20.09.2019 - Teilzeit
Bafög gefördert

IHK-Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH, Regionalbereich Weißenfels

Kursangebot:
Meisterkurse - Industriemeister Lebensmittel

Bafög gefördert

IQ Technikum GmbH

Kursangebot:
Meisterkurse - Industriemeister Lebensmittel

Bafög gefördert

ZDS Zentralfachschule der Dt. Süßwarenwirtschaft e.V.

Kursangebot:
Meisterkurse - Industriemeister(in) Lebensmittel

Bafög gefördert

Bildungswerk der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland

Kursangebot:
Meisterkurse - Industriemeister Lebensmittel

Bafög gefördert

Doemens e.V.

Kursangebot:
Meisterkurse - Industriemeister Lebensmittel

Bafög gefördert

Industriemeister Lebensmittel
Als Industriemeister der Fachrichtung Lebensmittel Karriere machen

Ein erfolgreicher Abschluss als Facharbeiter in einem nahrungsmittelbezogenen Industriebetrieb oder als Geselle in einem lebensmittelorientierten Handwerk ist die ideale Basis für einen Karrierestart als geprüfter Industriemeister der Fachrichtung Lebensmittel. Der Meistertitel, der im Regelfall durch das Bestehen einer Meisterprüfung vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer erworben wird, ist eine wichtige Voraussetzung für eine Führungsposition in der industriellen Produktion von Nahrungs- und Genussmitteln.

Die Weiterbildung zum Industriemeister Lebensmittel

Als Inhaber eines qualifizierten Berufsabschlusses - insbesondere als Facharbeiter oder Geselle - können Sie Ihren nächsten Karriereschritt mit unserem Bildungsportal individuell und entsprechend Ihren zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten planen. Unsere Bildungsdatenbank enthält vielfältige Angebote für Ihre erfolgsorientierte Fort- und Weiterbildung. Wenn Sie Ihren ersten Berufsabschluss in der Nahrungsmittelindustrie oder einem entsprechenden Handwerk erworben haben, bietet sich eine berufliche Weiterbildung zum Industriemeister Lebensmittel an. Über uns finden Sie die Meisterschule, die Sie optimal auf die IHK-Prüfung zum Industriemeister Lebensmittel vorbereitet. In einer Meisterschule erhalten Sie zu Ihren bereits vorhandenen fachbezogenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten das zusätzliche Wissen aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Recht, Pädagogik und Psychologie, das Sie in der Meisterprüfung benötigen. Als Industriemeister Lebensmittel haben Sie einen günstigen Karriereeinstieg in das mittlere Management eines Industrieunternehmens, das Nahrungs- und Genussmittel herstellt und/oder veredelt. Als nach den Regeln der Handwerksordnung bzw. des Berufsbildungsgesetzes geprüfter Meister besitzen Sie auch die Berechtigung Nachwuchskräfte auszubilden und eine selbstständige berufliche Existenz zu begründen. In Zusammenarbeit mit Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und freien Bildungsträgern stellen wir Ihnen die passende Meisterschule vor, die Sie in Voll- oder Teilzeitkursen auf die Meisterprüfung vorbereitet.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Programm für Ihre qualifizierte Fort- und Weiterbildung. Unsere Bildungspartner informieren Sie gern persönlich, kostenlos und unverbindlich über ihre Angebote. Sie finden auf unserer Website ein Formular, mit dem Sie vom Anbieter Ihrer Wahl detailliertes Informationsmaterial anfordern können, das Ihnen auch per E-Mail oder Post übermittelt wird. Sie können auch telefonisch direkt mit dem Anbieter einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch abstimmen. In vielen Fällen lassen sich die Teilnehmergebühren für die Meisterschule und andere Veranstaltungen der Fort- und Weiterbildung über das Meister-BAFöG finanzieren.

Ihr weiterer Karriereweg

Nach der Meisterschule und der erfolgreich abgelegten Meisterprüfung können Sie auch ein Fachhochschul- oder Universitätsstudium anstreben, um eine wissenschaftliche Qualifikation zu erwerben. Wenn Sie diese Alternative anspricht, sollten Sie sich unmittelbar mit der Hochschule Ihrer Wahl in Verbindung setzen, um die Voraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums zu erfragen. Unsere Bildungsdatenbank enthält auch Angebote für andere qualifizierte Maßnahmen der Fort- und Weiterbildung. So können Sie sich zum Betriebswirt des Handwerks qualifizieren und das erworbene Wissen im eigenen Betrieb oder für eine Karriere als angestellte Führungskraft in Industrie und Handwerk nutzen. Als Industriemeister Lebensmittel planen, gestalten und überwachen Sie die Produktionsprozesse bei der industriellen Erzeugung von Nahrungs- und Genussmitteln und übernehmen kaufmännische und technische Führungsaufgaben im mittleren Management. Sie gestalten eigenverantwortlich die Produktionsprozesse und übernehmen wichtige Überwachungsfunktionen in der Qualitätssicherung und bei der Einhaltung gesetzlicher Normen. Unsere Bildungspartner unterstützen Ihre Fort- und Weiterbildung zudem mit fachbezogenen Kursen und Lehrgängen, mit denen Sie Ihr erworbenes Wissen zielgerichtet erweitern, vertiefen und aktualisieren.