Maurer- und Betonbauermeister

Bitte warten

Berufsgruppe Bau - Maurer und Betonbauer

Fachschule für Meister der Kreishandwerkerschaft Westmittelfranken, FR Bau

Kursangebot:
Meisterkurse - Maurer- und Betonbauermeister(in)

Bafög gefördert

Kreishandwerkerschaft Ansbach, Körperschaft des öffentlichen Rechts-Fachschule für Meister

Kursangebot:
Meisterkurse - Maurer- und Betonbauermeister(in)

Bafög gefördert

Josef-Greising-Schule, Städtisches Gewerbliches Berufsbildungszentrum II

Kursangebot:
Meisterkurse - Maurer- und Betonbauermeister(in)

Bafög gefördert

Handwerkskammer Erfurt

Kursangebot:
Meisterkurse - Maurer- und Betonbauermeister(in)

Bafög gefördert

Berufsgruppe Bau - Maurer und Betonbauer

Maurer- und Betonbauermeister
Karriere als Maurer- und Betonbauermeister(in)

Kaum eine Tätigkeit ist so vielfältig wie die des Maurer- und Betonbauers. Ob die Errichtung von Bauwerken oder Bauwerksteilen, ein Maurer ist maßgeblich an der Erschaffung neuer Gebäude vom Fundament bis zum Dach beteiligt. Die dabei zu verarbeitenden Materialien sowie die entstehenden Konstruktionen sind sehr verschieden, deshalb ist in diesem Beruf das Beherrschen entsprechender Arbeitstechniken ein unbedingtes Muss. Haben Sie bereits eine Ausbildung zum Maurer- und Betonbauer absolviert und Sie streben die nächst höhere Stufe auf der Karriereleiter an, dann schaffen Sie mit einer Weiterbildung zum Maurer- und Betonbauermeister(in) die perfekte Basis, um Ihr Wissen zu erweitern und Ihr Einkommen zu erhöhen. Hier finden Sie alles zum Thema Maurer- und Betonbauerberuf.

Voraussetzungen für Ihre Karriere als Maurer- und Betonbauermeister(in)

Da das Maurer- und Betonhandwerk zu den zulassungspflichtigen Gewerken gehört, müssen Sie auf dem Weg zu Ihrem Meistertitel eine Prüfung ablegen. Die Handwerksordnung gibt verschiedene Zulassungsvoraussetzungen vor. So sollten Sie einen abgeschlossenen Berufsabschluss vorweisen können oder eine mehrjährige Berufserfahrung in genau der Branche besitzen, in der Sie Ihre Meisterausbildung anstreben. Auskunft über individuelle Sonderregelungen erhalten Sie bei den ortsansässigen Handwerkskammern. Weiterhin bieten Bildungseinrichtungen und Handwerksorganisationen Vorbereitungskurse für die Prüfung zum Maurer- und Betonbauermeister(in) an. Haben Sie die Qualifikation als Maurer- und Betonbauermeister(in) erreicht, dann sind Sie nicht nur berechtigt als Selbständiger eine Bauunternehmung zu führen, sondern Sie dürfen auch Gesellen ausbilden. Ziehen Sie eine Position im Angestelltenverhältnis vor, dann haben Sie die Funktion eines Poliers inne und das Leiten sowie Beaufsichtigen der Baustellen ist Ihr Metier. Möchten Sie Ihr Wissen sowie Ihre beruflichen Chancen weiter ausbauen, besitzen Sie mit dem Titel Maurer- und Betonbauermeister(in) die perfekte Grundlage, um an einer Fachhochschule oder Universität zu studieren. Eine individuelle Beratung zu dieser Thematik erhalten Sie bei den Fachhochschulen und Universitäten.

Die Tätigkeit des Maurer- und Betonbauermeister(in) im Überblick

Der Beruf eines Maurer- und Betonbauermeister(in) erfordert jede Menge technisches Verständnis, handwerkliches Geschick sowie ein sehr gutes Raumvorstellungvermögen. Durch den erfolgreichen Abschluss der Meisterprüfung sind Sie nun in der Lage Fach- und Führungsaufgaben explizit im Baugewerbe zu übernehmen. Sie sind weiterhin befähigt, einen Handwerksbetrieb selbständig zu führen, Handlungskompetenzen umzusetzen sowie Personalführung wahrzunehmen. Nach den vorliegenden Entwürfen oder Plänen von Architekten stellen Sie Wände aus ganz unterschiedlichen Materialien her, Sie montieren Treppen oder verlegen Estriche. Auch die Begutachtung und Ursachenforschung von Bauschäden gehört zu Ihrem Aufgabenrepertoire. Ist Ihr Interesse an einer Karriere als Maurer- und Betonbauermeister(in) geweckt, dann können Sie gerne in Kontakt mit den hier aufgeführten Bildungsanbietern treten und über das hier befindliche Formular Informationsmaterial per Email oder Post anfordern. Wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch, dann hinterlassen Sie einfach Ihre Rufnummern für einen Rückruf.

Ausbildungsinhalte

Als Maurer- und Betonbauermeister(in) finden Sie Beschäftigung in speziellen Fachbetrieben für Beton sowie Betonteile, vorwiegend aber in Bauunternehmen. Die Meisterschule beinhaltet 4 Thementeile wie einen fachtheoretischen und einen praktischen Bereich sowie die Thematik Recht, Wirtschaft, Arbeits- und Berufspädagogik. Ihre Ausbildung zum Meister können Sie in Voll- oder Teilzeit absolvieren und auch eine Finanzierung durch eine Meister BaföG ist möglich. Profitieren Sie noch heute von unseren Weiterbildungsmöglichkeiten und nutzen Sie die Angebote unserer Bildungsdatenbank. Unsere Partner wie freie Bildungsanbieter, Industrie sowie Handwerks- und Handelskammern unterstützen Sie auf Ihrem Weg in eine erfolgreiche Zukunft.