Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft u. Städtereinigung

Bitte warten

Berufsgruppe Abfall & Städtereinigung

SBG Dresden mbH

Kursangebot:
Meisterkurse - Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft u. Städtereinigung

Bafög gefördert

Berufsgruppe Abfall & Städtereinigung

Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft u. Städtereinigung
Weiterbildung zum Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft u. Städtereinigung

Nachdem Sie erfolgreich Ihre Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft abgeschlossen und einiges an Berufspraxis erworben haben, sind Sie jetzt auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Dann könnte eine Weiterbildung zum Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung genau das Richtige für Sie sein.

Was macht ein Geprüfter Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung?
Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung sind für die Organisation von Arbeitsprozessen im Hinblick auf die Müllentsorgung, die Stadtreinigung und den Winterdienst verantwortlich. Auch die umweltschonende Verwertung von Abfällen fällt in den Aufgabenbereich des Abfallwirtschaft und Städtereinigung Meisters. Für die Führung und Organisation von Mitarbeitern, sowie die Ausbildung von Lehrlingen sorgt ein Geprüfter Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung. Nach dem Abschluss der Meisterschule können Sie sowohl im öffentlichen, als auch im privaten Bereich eine Anstellung finden oder sich selbstständig machen.

Welche Vorteile hat eine Weiterbildung zum Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft u. Städtereinigung
Wenn Sie Ihren Meistertitel erworben haben, stehen Ihnen verschiedene berufliche Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können eine gute Anstellung im privaten oder öffentlichen Sektor anstreben oder sich selbstständig machen. Sie können in Ihrer täglichen Arbeit mehr Verantwortung übernehmen und werden dafür auch besser entlohnt. Ein weiterer Vorteil einer Weiterbildung zum Meister ist, dass Sie für die betriebliche Ausbildung von Lehrlingen verantwortlich sind.

Wie viel verdient ein Geprüfter Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung?
Als Geprüfter Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung verdienen Sie, je nach konkreter Tätigkeit und Erfahrung, zwischen 2650 und 4250 Euro brutto monatlich.

Wie und wo kann eine Weiterbildung zum Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung absolviert werden?
Die Prüfungen selbst werden an einer Meisterschule abgelegt. Die Meisterschule kann in Teil- oder in Vollzeit besucht werden. Vorbereitungslehrgänge auf die Prüfung können bei privaten Bildungseinrichtungen, Handwerkskammern oder Industrie- und Handelskammern gemacht werden. Auch Fernunterricht ist bei einigen Bildungsanbietern möglich.

Welche Möglichkeiten der Weiterbildung nach dem Erwerb des Meistertitels?
Nachdem Sie die Meisterschule abgeschlossen und eine Weile als Geprüfter Meister für Kreislauf Abfallwirtschaft und Städtereinigung gearbeitet haben, können Sie sich noch weiter qualifizieren. Sie können ein Studium beginnen, eine naheliegende Fachrichtung wäre beispielsweise das Studienfach Abfall-und Entsorgungstechnik. Alternativ können Sie die Prüfung zum Technischen Betriebswirt anstreben oder sich selbstständig machen.