Tischler/Schreinermeister

Bitte warten, Karte wird geladen
Handwerkskammer Frankfurt (Oder)- Region Ostbrandenburg

Handwerkskammer Frankfurt (Oder)- Region Ostbrandenburg

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in), Teile I und II

15230 Frankfurt (Oder)

Nächster Termin:


08.03.2024 - Berufsbegleitend
Bafög gefördert
Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern Hauptverwaltung Rostock

Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern Hauptverwaltung Rostock

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in)

18055 Rostock

Nächster Termin:


24.03.2023 - Berufsbegleitend
Bafög gefördert
Handwerkskammer Schwerin,  Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ)

Handwerkskammer Schwerin, Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ)

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in)

19061 Schwerin

Nächster Termin:


15.09.2023 - Teilzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Oldenburg Berufsbildungszentrum

Handwerkskammer Oldenburg Berufsbildungszentrum

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in) bei der Handwerkskammer Oldenburg

26135 Oldenburg (Oldenburg)

Bafög gefördert
Handwerkskammer für Ostfriesland, Berufsbildungszentrum

Handwerkskammer für Ostfriesland, Berufsbildungszentrum

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in)

26603 Aurich

Bafög gefördert
Kreishandwerkerschaft Aschendorf-Hümmling

Kreishandwerkerschaft Aschendorf-Hümmling

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in)

26871 Papenburg

Bafög gefördert
HandWERK gem. GmbH  Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

HandWERK gem. GmbH Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in) im Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

28219 Bremen

Bafög gefördert
Handwerkskammer Hannover Campus Handwerk

Handwerkskammer Hannover Campus Handwerk

Kursangebot:
Meisterkurse - Tischler/Schreinermeister(in)

30827 Garbsen

Nächster Termin:


01.11.2023 - Vollzeit
Bafög gefördert

Tischler/Schreinermeister
Zwischen Tischler- Scheinermeister gibt es grundsätzlich keinen Unterschied, da ein identisches Berufsbild vor liegt. Gemäß der Handwerksordnung allerdings lautet die offizielle Berufsbezeichnung "Tischler". In Süddeutschland ist der Begriff "Schreiner" gebräuchlich.

Sie haben Ihre Gesellenprüfung erfolgreich bestanden? Ihre Arbeit macht Ihnen riesigen Spaß?

Dann haben Sie die großartige Möglichkeit, die Meisterschule mit verschiedenen Meisterkurs- Modellen zu besuchen, um am Ende der Ausbildung den geschützten Titel "Tischlermeister" führen zu können. Als Tischler- Scheinermeister haben Sie nicht nur die Option, sich selbständig zu machen. Die erlangte Qualifikation ebnet Ihnen auch den Weg zu einer verantwortungsvollen (und häufig gut bezahlten!) Führungstätigkeit, beispielsweise als Betriebsleiter oder Leiter einer Fachabteilung. Zur Vorbereitung auf die Prüfung werden verschiedene Meisterkurs- Möglichkeiten sowohl als Abend- und Wochenendveranstaltungen (als Teilzeitregelung) angeboten, aber auch der Besuch der Ganztags- Meisterschule ist natürlich möglich.

Wir helfen Ihnen gerne in allen Fragen hinsichtlich der Tischler- Scheinermeister Ausbildung weiter und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Meisterkurs- Besuch!

In aller Regel können Sie, wenn Sie einen Meisterkurs in einer Meisterschule in Vollzeit besuchen möchten, das so genannte "Meister- BAföG" beantragen. Der Staat gewährt Ihnen, wenn Ihrem Antrag statt gegeben wird, einen monatlichen Betrag zu Ihrem Lebensunterhalt, wobei die Höhe der Förderung natürlich von Ihrer privaten Situation abhängt. Für diese staatliche Förderung besteht keine Altersbegrenzung.

Als zukünftiger Tischler- Scheinermeister können Sie wählen, ob Sie einen Kurs eher mit dem Schwerpunkt einer künstlerischen oder einer technischen Disziplin besuchen möchten. Nach Ihrem Abschluss als Tischler- Schreinermeister haben Sie nämlich nicht nur die schon oben erwähnten Möglichkeiten der beruflichen Ausübung, sondern Sie können ebenso als Tischler- Schreinermeister an einer Fachhochschule, einer Technischen Hochschule oder sogar an einer Universität Ihren Abschluss als "Diplom- Ingenieur" machen. Sie sehen also: Als Tischler- Schreinermeister haben Sie alle Voraussetzungen erworben, danach in gehobener Position tätig sein zu können!

Die Berufsperspektiven nach dem Besuch der Meisterschule und bestandener Prüfung sind sehr aussichtsreich, da vor dem Hintergrund zunehmender Technisierung das Bedürfnis der Menschen nach kreativen Ideen und Individualität immer weiter zu nimmt.

Sprechen Sie mit uns, und lassen Sie sich über die vielen Möglichkeiten individuell und umfassend beraten. Wir helfen Ihnen gerne, Ihre individuelle Meister- Ausbildung zu finden!