Techniker / Fachwirte - Handel / Fachwirt

Handel / Fachwirt IHK Mittlerer Niederrhein Krefeld Handel / Fachwirt

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Teilzeit, Berufsbegleitend
Termine:

Voraussetzungen

Zur Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen kann zugelassen werden, wer

-eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
-eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
-eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
-eine mindestens dreijährige Berufspraxis
nachweist.

Zur Teilprüfung Handlungsspezifische Qualifikationen kann zugelassen werden, wer

-die abgelegte Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
mindestens ein bzw. ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den genannten Zulassungsvoraussetzungen unter der Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
nachweist.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

IHK Mittlerer Niederrhein Krefeld

Nordwall 39
47798 Krefeld 02151 / 635-455

Beschreibung:

Unsere Erfahrung für Ihren Erfolg

Der Bereich Weiterbildung der IHK Mittlerer Niederrhein bietet Ihnen ein breit gefächertes Programm mit Weiterbildungsmöglichkeiten für Auszubildende sowie Fach- und Führungskräfte an. Zur Umsetzung unserer Angebote sind wir an den drei Standorten der IHK Mittlerer Niederrhein in Krefeld, Mönchengladbach und Neuss aktiv.

Die IHK–Weiterbildung hat langjährige Erfahrung mit der Konzeption und Durchführung von Lehrgängen, Seminaren und Aufstiegsfortbildungen. Zusammen mit unseren erfahrenen Dozenten erarbeiten wir die Inhalte und betreuen die Teilnehmer intensiv vor und während des Lehrgangs.

Unser Angebot richtet sich an Berufstätige, die sich weiterbilden wollen, aber auch an Neu- und Wiedereinsteiger, die ihr Wissen auffrischen oder anreichern möchten. Für die unterschiedlichsten Bedürfnisse sind Angebote vorhanden. Die Lehrgänge sind praxisorientiert und befassen sich mit kaufmännischen und technischen Themen. Sie ermöglichen es den Teilnehmern, sich praxisorientiert und kompakt Wissen anzueignen.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot haben, kontaktieren Sie uns unter Tel. 02151-635-455.

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Kompaktinformationen

Die Weiterbildung zum Handelsfachwirt/-in verfolgt das Ziel, den Teilnehmern/-innen fundiertes Fachwissen zu vermitteln, das sie befähigt, durch guten Mitarbeitereinsatz, durch Sortimentsbildung und Warenpräsentation den Verkauf zu fördern und sie ferner in die Lage versetzt, die Wirtschaftlichkeit zu überwachen, Betriebsabläufe in ihrem Gesamtzusammenhang zu erkennen und zu beurteilen und die kurzfristige Erfolgskontrolle als betriebliches Steuerungsinstrument einzusetzen.

Der Crashkurs bietet Ihnen die Möglichkeit in kurzer Zeit eine Qualifikation zu erreichen. Im Unterricht werden durch erfahrene Dozenten Schwerpunkte gesetzt, die von den Teilnehmern anhand vorbereiteter Unterlagen selbstständig vertieft und ergänzt werden.

Ihre Inhalte

Unternehmensführung und -steuerung
Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
Handelsmarketing
Beschaffung und Logistik
Handlungsbereich: Außenhandel ODER Vertriebssteuerung

Inklusive Klausurentraining, Repetitorium, Online Lernstandskontrolle und Abschlussplanspiel!

Informationen

Referent/in
Erfahrenes IHK-Dozententeam

Zulassung

Wahlfach Außenhandel:
(1) Zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung:
1. eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis im Handel oder
2. eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis im Handel oder
3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im Handel.

(2) Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben worden sein.

Wahlfach Vertriebssteuerung:
(1) Zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung:
1. eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis im Handel oder
2. eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis im Handel oder
3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im Handel.

(2) Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben worden sein.

Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir verpflichtet, auf alle Anbieter hinzuweisen, die Vorbereitungslehrgänge anbieten und uns über diese informieren. Die Übersicht finden Sie im gedruckten IHK Weiterbildungsprogramm sowie unter https://www.weiterbildung-ihk.de/weiterbildung/kursformen/weiterbildungsanbieter.html.

Abschluss:
Bundesweit einheitliches Prüfungsverfahren

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Kontakt

IHK Mittlerer Niederrhein Krefeld

Nordwall 39
47798 Krefeld
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Tel: 02151 / 635-455
Homepage

Servicezeiten

Öffnungszeiten
Mo. - Do. 08-17 Uhr / Fr. 08-15 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Viola Ernst
Tel: 02151 / 635-377

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse