Weiterbildung - Geprüfter Betriebswirt (HwO)

Geprüfter Betriebswirt (HwO) Handwerkskammer zu Köln Geprüfter Betriebswirt (HwO)

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Teilzeit, Vollzeit, Berufsbegleitend
Termine:
22.08.2022 - 14.10.2022, Köln - Vollzeit
26.09.2022 - 07.06.2023, Köln - Teilzeit
30.09.2022 - 15.04.2023, Köln - Berufsbegleitend
11.10.2022 - 22.06.2023, Köln - Teilzeit
14.11.2022 - 22.04.2023, Köln - Teilzeit
21.11.2022 - 20.01.2023, Köln - Vollzeit
22.11.2022 - 22.08.2023, Köln - Teilzeit
25.11.2022 - 17.06.2023, Köln - Berufsbegleitend
09.01.2023 - 20.09.2023, Köln - Teilzeit
13.01.2023 - 12.08.2023, Köln - Berufsbegleitend
10.02.2023 - 02.09.2023, Köln - Teilzeit
27.02.2023 - 21.04.2023, Köln - Vollzeit
28.02.2023 - 26.10.2023, Köln - Teilzeit
05.05.2023 - 25.11.2023, Köln - Teilzeit
30.05.2023 - 21.07.2023, Köln - Vollzeit
12.06.2023 - 28.02.2024, Köln - Teilzeit
27.06.2023 - 29.02.2024, Köln - Teilzeit
28.08.2023 - 20.10.2023, Köln - Vollzeit
29.08.2023 - 16.04.2024, Köln - Teilzeit
25.09.2023 - 29.05.2024, Köln - Teilzeit
29.09.2023 - 13.04.2024, Köln - Teilzeit
02.11.2023 - 04.07.2024, Köln - Teilzeit
24.11.2023 - 08.06.2024, Köln - Teilzeit
27.11.2023 - 26.01.2024, Köln - Vollzeit
04.03.2024 - 06.11.2024, Köln - Teilzeit
05.03.2024 - 07.11.2024, Köln - Teilzeit
18.03.2024 - 11.05.2024, Köln - Vollzeit
23.04.2024 - 07.01.2025, Köln - Teilzeit
03.06.2024 - 25.11.2024, Köln - Teilzeit
17.06.2024 - 09.08.2024, Köln - Vollzeit
09.07.2024 - 25.03.2025, Köln - Teilzeit
16.09.2024 - 08.11.2024, Köln - Vollzeit
11.11.2024 - 09.07.2025, Köln - Teilzeit
12.11.2024 - 15.07.2025, Köln - Teilzeit
Beginn:

Vollzeit: montags bis freitags von 08:30 bis 15:30 Uhr ggf. samstags von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Teilzeit: dienstags und donnerstags von 17:00 bis 21:00 Uhr
Teilzeit: montags und mittwochs von 17:00 bis 21:00 Uhr
Fr & Sa: freitags von 17:00 bis 21:00 Uhr und samstags von 08:00 bis 15:00 Uhr

Dauer:

Lehrgangsdauer 300 Std.

Preis

Kurs: 1.750,00 €
Prüfung: 315,00 €

Aufstiegs-BAföG 75% Förderung abfassen!

Beispielrechnung:
Kurs- und Prüfungsgebühren: 1750 €
- 50% staatlicher Zuschuss: 875 €
= 50% Darlehen: 875 €
- 50% Darlehenserlass bei Bestehen der Prüfung: 437 €
verbleibendes Restdarlehen:
438 € -> 75% Ersparnis!

Voraussetzungen

Zur Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen kann zugelassen werden, wer

-eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
-eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
-eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
-eine mindestens dreijährige Berufspraxis
nachweist.

Zur Teilprüfung Handlungsspezifische Qualifikationen kann zugelassen werden, wer

-die abgelegte Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen, die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
mindestens ein bzw. ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den genannten Zulassungsvoraussetzungen unter der Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
nachweist.

Schulinformation

Bitte warten, Karte wird geladen
Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Handwerkskammer zu Köln

MeisterCampus der Handwerkskammer zu Köln

Köhlstr. 8
50827 Köln

Tel: 0221 / 2022 - 356

Homepage


Beschreibung:

Beraten – Lehren – Prüfen

der MeisterCampus Köhlstraße befindet sich im Gewerbegebiet Köln-Ossendorf. Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000 und als zugelassener Bildungsträger der Bundesagentur für Arbeit nach AZAV bildet es zusammen mit dem in unmittelbarer Nähe befindlichen AusbildungsCampus der Handwerksammer zu Köln die Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Fort- und Weiterbildung.

Lernen für die Arbeitswelt von Morgen

In einer globalisierten Welt kommt der beruflichen Fort- und Weiterbildung des Einzelnen immer mehr Bedeutung zu. Welchen Bedarf der Einzelne hat und welche Möglichkeiten es gibt, sich selbst oder einen Mitarbeiter weiterzubilden, darauf gibt es vielfältige Antworten. Das Fortbildungszentrum Köhlstraße ist die erste Adresse, wenn es um solche Fragen geht. Ob Meisterschule, berufliche Weiterbildung oder Prüfung: hier erhalten Unternehmen und Einzelpersonen alle Dienstleistungen des Hauses aus einer Hand. Durch unsere Entwicklungsarbeit bieten wir Ihnen individuelle und maßgeschneiderte Lösungen an. Wir bieten Ihnen Full- Service rund um das Thema „Fort- und Weiterbildung im Handwerk“. Wir zeigen Ihnen Mittel und Wege auf, Ihre beruflichen Ziele zu definieren und zu erreichen.

Modernste Technik – erfolgreiche Dozenten – zukunftsorientiertes Lernen

In modernen Werkstätten wird zukunftsorientiert Wissen vermittelt und gefestigt. Neben den bewährten Lern- und Lehrformen werden Blended-Learning und In-House-Seminare angeboten. In nahezu 30 Handwerksberufen bereiten wir auf die Meisterprüfung vor.Übung macht auch bei uns den Meister. Daher legen wir großen Wert darauf, dass die Ausstattung unserer Meisterschulen dem neuesten Stand entspricht. Auch unsere Dozenten sind immer „up to date“, denn auch hier ist ein Gespür für Trends und neueste Techniken wichtig, um im Wettbewerb bestehen zu können.

Moderne Werkstätten und internationales Renommee

Im Erdgeschoss des Gebäudes befindet sich die Meisterschule für das Maler- und Lackiererhandwerk mit entsprechenden Werkstätten und eigener Lackier- und Trockenkabine für die Komplettlackierung von Fahrzeugen. Sondertechniken wie z.B. Siebdruck und Airbrush finden Sie in entsprechenden Werkstattbereichen. Im ersten Obergeschoss befindet sich die Meisterschule für Konditoren. Dahinter stehen Tradition, Erfahrung und Fachkompetenz. Die Werkstattbereiche mit Kühlräumen und Verkaufsraum wurden so konzipiert, dass betriebliche Abläufe realitätsnah simuliert werden können. Die Meisterschule für Konditoren genießt einen national und international hervorragenden Ruf. Der Startplatz für Konditoren, die sich auf die Meisterprüfung vorbereiten wollen. Die Meisterschule der Zahntechniker mit entsprechenden Laborund Theorieräumen ist im zweiten Obergeschoss untergebracht. Hier befinden sich zwei Großlabore in modernster, ergonomischer Ausstattung.Die Laborräume in unterschiedlicher Größe sind über Funktionsräume verbunden, in denen unter anderem Gips- und Gussarbeiten angefertigt werden. CAD/CAM-Technologie für den Bereich der Zahntechnik ist im Unterrichtsverlauf integriert. Ebenfalls im zweiten Obergeschoss befindet sich die Meisterschule für Elektrotechnik, zu der zwei Werkstattbereiche und entsprechende E-Technik-Theorieräume gehören. Zudem ist in diesem Bereich ein Multifunktionsraum integriert, der für CAD-Anwendungen und weitere EDV-Schulungen ausgestattet ist. Theorie- und Klassenräume für Schulungen und Workshops sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Sie sind bestens ausgestattet, um die Unterrichtsinhalte mit zeitgemäßen Techniken in angenehmer Athmosphäre zu vermitteln.

Weiterbildungsangebot mit kompetenter Beratung

Vom Workshop bis hin zum wissenschaftlichen Studium, dem Bachelor-Studiengang Handwerksmanagement: unser Weiterbildungsprogramm bietet Ihnen alle Möglichkeiten, Ihre berufliche Zukunft zu planen. In unserer schnelllebigen Zeit ist neben der Ausbildung die ständige Weiterbildung der Schlüssel für den Erfolg im Beruf. Sie wollen Karriere machen, Sie wollen sich beruflich weiterentwickeln, Ihre eigenen Kenntnisse erweitern und suchen nach Finanzierungsmöglichkeiten Ihrer Weiterbildung? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir nehmen uns Zeit für Sie und beraten Sie umfassend und unabhängig. Von der Erstellung eines Bildungsplanes bis zur Meister-Bafög-Beratung stehen wir Ihnen zur Seite und begleiten Sie bis zur Prüfung.

Beschreibung

Geprüfte Fachfrau/Geprüfter Fachmann/für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung (HWO)

Dieser Lehrgang bereitet auf die Prüfung nach der bundeseinheitlichen Prüfungsordnung vom 11.11.2014 vor und ist für Gesellen, Facharbeiter und kaufmännische Mitarbeiter mit abgeschlossener Berufsausbildung konzipiert.

Es werden die notwendigen Fachkenntnisse vermittelt, um betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und in den Grundzügen zu beurteilen sowie kaufmännische Aufgaben im Bereich:

Betriebsführung
Personalwirtschaft
Absatzwirtschaft und Marketing
Produktionsprozesse
eigenverantwortlich zu lösen.

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen

Analyse von Unternehmenszielen, Unternehmenszielsystem, Unternehmenskultur, Unternehmensimage, Gewinn- und Verlustrechnung, Rechtsvorschriften, Gewerbe- und Handwerksrecht, Handels- und Wettbewerbsrecht

Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten

wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung des Handwerks, Mitgliedschaften in den Handwerksorganisationen, Förder- und Unterstützungsleistungen bei Gründung und Übernahme von Unternehmen, Standort, Betriebsgröße, Personalbedarf, Unternehmens- sowie Marketing- und Finanzierungskonzepte, Investitions- und Liquiditätsplan, Rentabilitätsvorschau, Rechtsformen und Rechtsvorschriften, Bürgerliches Recht (BGB), Gesellschafts- und Steuerrecht, Risiko- und Altersvorsorge

Unternehmensführungsstrategien entwickeln

Aufbau- und Ablauforganisation, Personalplanung sowie -beschaffung und -qualifizierung, Personalführung und -entwicklung, Arbeits- und Sozialrecht, Unternehmensstrategien und -ziele, Produkt- und Dienstleistungsinnovationen, Marktbedingungen, Wachstumsstrategien, Marketinginstrumente, Absatz und Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen, Controlling, Kapitalbedarf und -beschaffung, Investitions- sowie Finanz- und Liquiditätsplanung, Kooperationen, Instrumente zur Durchsetzung von Forderungen, Unternehmensnachfolge, Erb- und Familienrecht, steuerrechtliche Bestimmungen, Insolvenzverfahren, Liquidation

Buchhaltung im Handwerksbetrieb unter Einsatz von Software umsetzen

Belege erstellen sowie prüfen und kontieren, Kassenbücher anlegen sowie führen und prüfen, Lohnabrechnung vorbereiten, Mitwirkung bei der Vorbereitung des Jahresabschlusses

Lexware ist eine Windows-Anwendung und lässt sich nicht direkt auf einem Apple-Computer mit OS X-Betriebssystem installieren

Für das Friseur-Handwerk

Dieser Lehrgang wird auch speziell für das Friseur-Handwerk als 'Freizeit-Lehrgang' angeboten und zwar montags von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr und samstags von 14:30 Uhr bis 19:00 Uhr.

Zulassungsvoraussetzungen

Eine erfolgreich abgelegte Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf oder eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf und eine zweijährige Berufspraxis.

Anerkennung auf den Teil III der Meisterprüfung.

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Weiterbildung

Kontakt

Handwerkskammer zu Köln

Heumarkt 12
50667 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Tel: 0221 / 2022 - 0
Homepage

Servicezeiten

Montags bis Donnerstags von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr sowie von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr Freitags von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Für Antrags- und Anmeldeformalitäten nutzen Sie bitte die Zeit von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr.
Ihren Ansprechpartner erreichen Sie am besten vormittags.

Im Zweifel melden Sie sich vorher telefonisch oder per E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Marion Scholz
Tel: 0221 2022 - 350

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice

Video

Video zum Kurs

Downloads & Links

Info Material gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Weiterbildung