Meisterschulen / Meisterkurse - Feinwerkmechanikermeister(in) in Augsburg

Feinwerkmechanikermeister(in) in Augsburg Handwerkskammer für Schwaben in Augsburg Feinwerkmechanikermeister(in) in Augsburg

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Teilzeit
Termine:
Dauer: Der Meisterkurs findet immer einmal jährlich in der Zeit von September bis Juni des Folgejahres statt. Unterrichtszeiten: Freitag und Samstag, 7.30 bis 16.15 Uhr, einige Vollzeitblöcke während des Kurses + 7 Wochen Vollzeit Praxis

Preis

Preis:

5.300,00 €

Voraussetzungen

Allgemeines / Zulassung

Die Meisterprüfung ist in vielen Handwerken Voraussetzung für die Berechtigung zum selbstständigen Betrieb eines Handwerks. Daneben eröffnet sie aber auch die beste Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg zur Führungskraft.

Allgemeines

Die Bezeichnung "Meister/-in" in Verbindung mit einem Handwerk darf nur führen, wer nach der Handwerksordnung die Meisterprüfung in diesem Handwerk bestanden hat. Der Meistertitel ist gesetzlich geschützt.

Zulassung

NEU seit 1.1.2004

Für die Zulassung zur Meisterprüfung genügt der Nachweis einer bestandenen Gesellenprüfung, wenn Sie die Meisterprüfung im gleichen oder verwandten Handwerk ablegen wollen. Gesellenzeiten (maximal 3 Jahre) sind nur dann noch nachzuweisen, wenn Sie eine Gesellenprüfung oder Abschlussprüfung in einem anderen Handwerk abgelegt haben.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Handwerkskammer für Schwaben in Augsburg

Siebentischstraße 52-58
86161 Augsburg 0821 / 3259-1354

Beschreibung:

Weiterbildung für das Handwerk. Die Handwerkskammer

Die Handwerkskammer für Schwaben vertritt - als Körperschaft des öffentlichen Rechts - die Interessen der über 29.000 schwäbischen Handwerksbetriebe und ihrer Beschäftigten. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die systematische Unterstützung in der Aus- und Weiterbildung. Mit der Akademie des Handwerks steht den Firmen ein zuverlässiger und seit Jahrzehnten erfahrener Partner zu Verfügung.

Die Handwerkskammer für Schwaben ist einer der größten Weiterbildungsanbieter in der Region und der wichtigste Partner für die berufliche Weiterbildung des Handwerks. Die Experten in der Erwachsenenbildung sind nahe an den Betrieben und kennen die Bedürfnisse und Anforderungen ganz genau. Daher sind auch die Bildungsangebote sehr präzise zugeschnitten.

Neben qualifizierten Weiterbildungsabschlüssen steht ein umfassendes Angebot an Kursen wie Meistervorbereitungslehrgängen oder gewerkspezifischen technischen Themen zur Verfügung. Pro Jahr legen an der HWK Schwaben über 570 Meister erfolgreich ihre Prüfungen ab.
Selbstverständlich können auch Seminare zu Unternehmensführung, Management und zu EDV gebucht werden.

Unterkunft:

Unser Team ist Ihnen gerne bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft behilflich.

Homepage Unterkunft

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Vorbereitung auf die praktische Prüfung (Teil I):
Der Unterricht findet in Vollzeitbeschulungen über 4 Wochen (inkl. Prüfungswochen) statt. Schulungsinhalte sind CNC (CNC-Einweisung an der Maschine), Drehen und Fräsen. Grundlagen im Drehen und Fräsen sollten bereits bei Kursbeginn vorhanden sein. In den Prüfungswochen ist das Meisterprüfungsprojekt zu fertigen, das in etwa der Bearbeitung eines Kundenauftrages entspricht. Für diesen Kundenauftrag sind Werkstattzeichnungen, Kalkulation, Arbeitsplan sowie das vorgegebene Produkt oder Teile davon mit Prüfprotokoll anzufertigen. Da der Unterricht teilweise über EDV beschult wird, sind Grundkenntnisse hierfür dringend erforderlich!

Vorbereitung auf die fachtheoretische Prüfung (Teil II):
Der Unterricht behandelt die Fächer Feinwerktechnik, Auftragsabwicklung, Betriebsführung und Betriebsorganisation. Hinzu kommt noch je 1 Unterrichtswoche für Pneumatik und Elektrohydraulik sowie für CAD und Solid Edge (= 3 Vollzeitwochen).

Zu den 7 Vollzeitwochen Praxisbeschulung kommen noch ca. 5 weitere Vollzeitwochen für den Teil II-Unterricht hinzu.

Für die praktischen Beschulungen haben Sie die Möglichkeit, sich in eine von 3 Gruppen eintragen zu lassen. Die Gruppenbeschulung der Gruppe 1 und 2 endet noch vor den Sommerferien, ca. im Juli. Die Gruppenbeschulung der Gruppe 3 endet ca. im September.

Zusätzliche Kosten:
Fachliche Lehrmittel ca. € 225,00, Zusatzkosten für praktische Prüfung ca. € 950,00, Prüfungsgebühr Teil I: € 270,00, Prüfungsgebühr Teil II: € 230,00, Laptop + Software, nur für zu Hause, ca. € 900,00

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung

Studium für Meister und Betriebswirte

Kontakt

Handwerkskammer für Schwaben in Augsburg

Siebentischstraße 52-58
86161 Augsburg
Bayern
Deutschland

Tel: 0821 / 3259-1354
Homepage

Servicezeiten

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr und Fr. 08.00 - 13.30 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Pia Strunz
Tel: 0821 / 3259-1368

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung

Studium für Meister und Betriebswirte