Meisterschulen / Meisterkurse - Feinwerkmechanikermeister(in)

Feinwerkmechanikermeister(in) Handwerkskammer für Ostfriesland, Berufsbildungszentrum Feinwerkmechanikermeister(in)

Termine / Dauer

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Feinwerkmechanikermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Handwerkskammer für Ostfriesland, Berufsbildungszentrum

Straße des Handwerks 2
26603 Aurich 04941 / 1797-0

Beschreibung:

Der Meisterbrief – Mein Ziel!

Der Meisterbrief gilt als Qualitätssiegel für Produkte und Leistungen aus dem Handwerk.Sie erhalten durch die Meisterausbildung bei uns alle notwendigen Kenntnisse, um ein Unternehmen fachlich, betriebswirtschaftlich und pädagogisch leiten zu können.

Mit dem Meistertitel sichern Sie sich Ihren Arbeitsplatz, können sich selbständig ein Unternehmen aufbauen, aber auch in einem bestehenden Betrieb in leitender Funktion als Meister tätig sein


Durch das Meister-Bafög ist die finanzielle Förderung der Meisterprüfung noch attraktiver geworden – auch die Prüfungsgebühren werden anteilig gefördert.

Sie erfüllen die Zulassungsvoraussetzungen, wenn sie eine Gesellenprüfung oder eine Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nachweisen können.

Die Meisterprüfung umfasst vier Prüfungsteile

Teil I: praktische Prüfung (Meisterprüfungsprojekt und Fachgespräch sowie Situationsaufgabe)
Teil II: fachtheoretische Kenntnisse
Teil III: wirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse
Teil IV: berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse

Wenn Sie bereits eine Fortbildungsprüfung (Technische/r Fachwirt/in bzw. Ausbildereignungsprüfung) abgelegt haben, erkennen wir diese auf den Teil III bzw. Teil IV der Meisterprüfung an.

Meisterausbildung in der Handwerkskammer

Bäckermeister
Elektrotechnikmeister
Feinwerktechnikmeister
Friseurmeister
Installateur- und Heizungsbauermeister
Kraftfahrzeugtechnikermeister
Maler- und Lackierermeister
Maurer- und Betonbauermeister
Metallbauermeister
Tischlermeister
Zimmerermeister

In allen anderen Handwerken nehmen wir die Prüfungen in Teil III und Teil IV ab.

Unterkunft:

Homepage Unterkunft

Kontakt

Handwerkskammer für Ostfriesland, Berufsbildungszentrum

Straße des Handwerks 2
26603 Aurich
Niedersachsen
Deutschland

Tel: 04941 / 1797-0
Homepage

Servicezeiten

Sie erreichen uns persönlich zu den folgenden Zeiten:

Mo. - Do. 7.30 - 17.00 Uhr
Fr. von 7.30 - 17.00 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Brigitte Suhr
Tel: 04941 / 1797-50

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice

Video

Video

Downloads & Links

gratis Info anfordern