Meisterschulen / Meisterkurse - Landmaschinenmechanikermeister(in)

Landmaschinenmechanikermeister(in) Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade TZH Lüneburg Landmaschinenmechanikermeister(in)

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Vollzeit
Termine:
Beginn: Unterrichtszeiten: montags bis freitags von 08:00 - 17:00 Uhr
Dauer: 686 Unterrichtseinheiten

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Landmaschinenmechanikermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade TZH Lüneburg

Dahlenburger Landstr. 62
21337 Lüneburg 04131 / 712 -300

Beschreibung:

Der Meister ist der höchste Titel, den das Handwerk zu vergeben hat. Damit sich jeder umfassend auf die Meisterprüfung vorbereiten kann, bieten die Bildungszentren der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade in zahlreichen Handwerksberufen Meistervorbereitungskurse an. Der Weg dorthin kann mithilfe einer Beratung erleichtert werden.

Die Handwerkskammer informiert über

den Ausbildungsweg bis zum Meister
Meistervorbereitungskurse
Gliederung der Meisterprüfung
Zulassungsvoraussetzungen
Anmeldung
Prüfungsablauf und -gebühren
Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-BAföG)
Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise
Berufsmöglichkeiten für Meister

Fachspezifische Meistervorbereitungslehrgänge

Die Handwerkskammer bietet Meistervorbereitungslehrgänge in einer Vielzahl von Gewerken in Vollzeit und dualer Form an:

Bäcker (dual)
Elektrotechniker, Schwerpunkt Energie- und Gebäudetechnik (Vollzeit und dual)
Feinwerkmechaniker (dual)
Fliesenleger (dual)
Friseure (Vollzeit und dual)
Holz- und Bautenschützer (dual)
Installateur und Heizungsbauer (Vollzeit und dual)
Karosserie- und Fahrzeugbauer (dual)
Kraftfahrzeugtechniker (Vollzeit und dual)
Landmaschinenmechaniker (Vollzeit)
Maler und Lackierer (dual)
Maurer und Betonbauer (Vollzeit und dual)
Metallbauer (dual)
Steinmetz- und Steinbildhauer (Vollzeit und dual)
Tischler (dual)
Zimmerer (Vollzeit und dual)
Zweiradmechaniker (dual)
Wirtschaft, Recht und Arbeitspädagogik (Teile III und IV der Meisterprüfung) in Vollzeit und dual bzw. online mit kostenfreiem Zugang zum E-Learning-Server zur gezielten multimedialen Prüfungsvorbereitung

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtheorie) stellen das handwerkliche Grundgerüst der Weiterbildung zum Meister dar. Erfahrene Dozenten bereiten Sie in modernsten Werkstätten mit aktueller Landtechnik projektorientiert und praxisnah auf ihre zukünftigen Aufgaben vor.

Teil III Betriebswirtschaft und Recht
Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten
Unternehmensführungsstrategien entwickeln

Teil IV Berufs- und Arbeitspädagogik Ausbildung der Ausbilder
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und Einstellung von Auszubildenden durchführen
Ausbildung durchführen
Ausbildung abschließen Präsentationstechniken Diese Lehrgangsabschnitte machen einen angehenden Meister zur Führungskraft. Denn um ein Unternehmen erfolgreich leiten zu können, ist neben handwerklichen Fertigkeiten auch eine solide betriebswirtschaftliche und pädagogische Qualifikation von entscheidender Bedeutung.

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Kontakt

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade TZH Lüneburg

Dahlenburger Landstr. 62
21337 Lüneburg
Niedersachsen
Deutschland

Tel: 04131 / 712 -300
Homepage

Servicezeiten

Montag bis Donnerstag
08:00-16:00 Uhr
Freitag
08:00-13:00 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Corinna Baumann
Tel: 04131 / 712-311

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse