Meisterschulen / Meisterkurse - Straßenbauermeister

Straßenbauermeister BERUFSFÖRDERUNGSWERK der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg Gemeinnützige GmbH Straßenbauermeister

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Teilzeit, Berufsbegleitend, Abendkurs
Termine:
21.09.2020 - 18.02.2022, Berlin - Abendkurs

Preis

Preis: persönliches Angebot anfordern

Aufstiegs-BAföG 64% Förderung abfassen!

Beispielrechnung:
Kurs- und Prüfungsgebühren: 5350 €
- 40% staatlicher Zuschuss: 2140 €
= 60% Darlehen: 3210 €
- 40% Darlehenserlass bei Bestehen der Prüfung: 1284 €
verbleibendes Restdarlehen:
1926 € -> fast 64% Ersparnis!

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Straßenbauermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

BERUFSFÖRDERUNGSWERK der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg Gemeinnützige GmbH

Belßstraße 12
12277 Berlin 030 / 72389723

Zusätzliche Informationen zum Veranstaltungsort:

Herzlich Willkommen beim Berufsförderungswerk der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg (Lehrbauhof Berlin), dem Kompetenzzentrum in der Region für: Ausbildung Qualifizierungsangebote - Meister- und Polierausbildung (Aufstiegsqualifikation) - Weiterbildung Kernaufgabe des Berufsförderungswerks der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg ist die Berufsausbildung. Als überbetriebliches Ausbildungszentrum der Berliner Bauwirtschaft konnten wir seit 1991 mehr als 35.000 Menschen in ihrer beruflichen Bildung begleiten. Das Berufsförderungswerk bildet auch selbst außerbetriebliche Auszubildende aus, die keine Lehrstelle gefunden haben. Die lebenslange Weiterbildung im erlernten Beruf bzw. die Aneignung von Kenntnissen über einen artverwandten Beruf wird immer mehr zur Normalität im beruflichen Werdegang. Mit der Erwachsenenfort- und -weiterbildung übernimmt das Berufsförderungswerk neben der Erstausbildung eine weitere wichtige Aufgabe.

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Vorbereitungskurs auf die Meisterprüfung im Handwerk für Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtheorie)

Zum Lehrgang

Der Lehrgang wird auf der Grundlage der Verordnung über das Berufsbild und die fachlichen Vorschriften als Prüfungsanforderungen an die Meisterprüfung durchgeführt.
Der Kurs dient dem Erwerb von fachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten aufbauend auf beruflichen Erfahrungen und bereitet auf die Prüfung der meisterhaften Verrichtung wesentlicher Tätigkeiten (Teil
I) und auf die Prüfung der erforderlichen bzw. besonderen fachtheoretischen Kenntnisse (Teil II) vor.

Die Prüfung wird vom zuständigen Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer Berlin abgenommen.

Sie ist wie folgt gegliedert:

Maurer- und Betonbauermeister

Teil I Meisterprüfungsarbeit und ein darauf bezogenes Fachgespräch und eine Situationsauf- gabe
Teil II Schriftliche Aufgabe in den Handlungsfeldern Baukonstruktion, Baustoffe und Bau- physik, Auftragsabwicklung sowie Betriebsführung und Betriebsorganisation

Zimmerermeister

Teil I Meisterprüfungsprojekt und ein darauf bezogenes Fachgespräch und eine Situationsaufgabe
Teil II Schriftliche Aufgabe in den Handlungsfeldern Bautechnik, Arbeitsvorbereitung, Materialdisposition und Baustoffe, Auftragsabwicklung sowie Betriebsführung und Be- triebsorganisation

Stuckateurmeister

Teil I Meisterprüfungsprojekt und ein darauf bezogenes Fachgespräch und eine Situationsaufgabe
Teil II Schriftliche Aufgabe in den Handlungsfeldern Technik und Gestaltung, Auftragsab- wicklung sowie Betriebsführung und Betriebsorganisation

Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister

Teil I Meisterprüfungsprojekt und ein darauf bezogenes Fachgespräch und eine Situationsaufgabe
Teil II Schriftliche Aufgabe in den Handlungsfeldern Gestaltung und Verlegetechnik, Auftragsabwicklung sowie Betriebsführung und Betriebsorganisation

Straßenbauermeister

Teil I Meisterprüfungsprojekt und ein darauf bezogenes Fachgespräch und eine Situationsaufgabe
Teil II Schriftliche Aufgabe in den Handlungsfeldern Baukonstruktion, Auftragsabwicklung so- wie Betriebsführung und Betriebsorganisation

Kontakt

BERUFSFÖRDERUNGSWERK der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg Gemeinnützige GmbH

Belßstraße 12
12277 Berlin
Berlin
Deutschland

Tel: 030 / 72389723
Homepage

Servicezeiten

Montag - Freitag von 08:00 - 16:00 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Sven Jannasch
Tel: 030/ 72389723

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Weltrekord der Stuckateure

Downloads & Links

gratis Info anfordern