Baumaschinenmeister

Bitte warten
Handwerkskammer Bildungszentrum Münster

Handwerkskammer Bildungszentrum Münster zu Münster

Kursangebot:
Meisterkurse - Baumaschinenmeister Landmaschinenmechanikermeister im HBZ der HWK Münster

48163 Münster

Nächster Termin:


06.11.2020 - Teilzeit
Bafög gefördert

Berufsförderungswerk d. Sächs. Bauindustrieverbandes e.V., ÜAZ Glauchau

Kursangebot:
Meisterkurse - Baumaschinenmeister(in)

Bafög gefördert

Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH

Kursangebot:
Meisterkurse - Baumaschinenmeister(in)

Bafög gefördert

Berufsförderungswerk Bau Thüringen e.V., Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf

Kursangebot:
Meisterkurse - Baumaschinenmeister(in)

Bafög gefördert

Berufsförderungswerk Bau Thüringen e.V., Aus- und Fortbildungszentrum Erfurt

Kursangebot:
Meisterkurse - Baumaschinenmeister(in)

Bafög gefördert

Berufsförderungswerk Bau Thüringen e.V., Aus- und Fortbildungszentrum Weimar

Kursangebot:
Meisterkurse - Baumaschinenmeister(in)

Bafög gefördert

Berufsförderungswerk Bau Thüringen e.V., Aus- und Fortbildungszentrum Nordhausen

Kursangebot:
Meisterkurse - Baumaschinenmeister(in)

Bafög gefördert

Baumaschinenmeister
Die Angehörigen dieses Berufes werden durch Betriebe des Baugewerbes beschäftigt, darunter im Hoch- und Tiefbau, im Straßen-, Brücken-, Tunnel-, Schacht- und Wasserbau, ebenso im Baumaschinenverleih und im Garten- und Landschaftsbau.
Der Baumaschinenmeister übernimmt Fach- und Führungsaufgaben beim Einsatz, der Wartung und der Reparatur von Baumaschinen. Baumaschinenmeister können sich auch selbstständig machen, was in diesem Beruf ohne den Meisterabschluss nicht möglich wäre. Die berufliche Weiterbildung schließt mit der Meisterprüfung ab, die bundesweit einheitlich geregelt ist.

Ihr Weg zum Baumaschinenmeister

Wenn Sie Ihre Ausbildung als Baumaschinist oder in einem anderen einschlägigen Beruf absolviert haben und eine mindestens fünfjährige Berufspraxis vorweisen können, dann ist der Abschluss als Baumaschinenmeister der nächste Schritt auf Ihrer Karriereleiter. Bei der Berufspraxis wird die Ausbildungszeit angerechnet. Dieser Abschluss kann gleichzeitig die Basis für die Gründung eines Meisterbetriebes darstellen, denn das Baumaschinenhandwerk ist ein zulassungspflichtiges Gewerk, in welchem Sie ohne Meisterprüfung nicht selbstständig arbeiten und Gesellen ausbilden dürfen. Hierzu gibt es individuelle und regionale Sonderregelungen, über welche die ortsansässigen Handwerkskammern informieren. Die Handwerksorganisationen bieten gleichzeitig ebenso wie andere Bildungseinrichtungen Vorbereitungskurse zur Meisterprüfung in diesem Beruf an. Sie können die Meisterschule in Voll- oder Teilzeitkursen besuchen, bei der Finanzierung unterstützt sie das Meister-BAföG. Diese staatliche Förderung unterstützt Sie je nach Ihrer persönlichen Situation, sie wird durch das BAföG-Änderungsgesetz (BAföGÄndG) im Rhythmus von ein bis zwei Jahren an die jeweiligen Bedarfe angepasst. Das jüngste BAföGÄndG trat am 1. Januar 2015 in Kraft und gilt bis zum 01.08.2016. Die Änderungen fielen dieses Mal großzügig aus, der Unterhaltsbeitrag erhöhte sich um rund neun Prozent auf 760 Euro, die Einkommensfreibeträge wurden auf 290 Euro erhöht (vorher: 255 Euro). Die Bundesregierung möchte mit dem Meister-BAföG die Fortbildungsmotivation von Fachkräften stärken, auch der erfolgreiche Abschluss wird belohnt. Das Ziel der Existenzgründung steht ausdrücklich im Fokus dieser Förderung, über die Sie für Ihren Einzelfall Ihre Kommune informiert.

Baumaschinenmeister: Voraussetzung für ein Studium

Sollten Sie diese Meisterprüfung absolvieren, können Sie neben einer Anstellung in einem der oben genannten Bereiche oder der Selbstständigkeit auch Ihren Bildungsweg fortsetzen und in diesem Fachbereich ein Hochschulstudium beginnen. Mit dem Meisterabschluss haben Sie die Hochschulzugangsberechtigung erlangt und könnten beispielsweise Maschinenbau oder Betriebswirtschaft studieren. Es stehen Ihnen als Baumaschinenmeister mehrere Karrierewege offen, zu denen Sie die hier aufgeführten Bildungsanbieter unverbindlich und kostenlos beraten. Mit unserem Online-Formular können Sie gern weitere Informationen anfordern, Unterlagen senden Ihnen unsere Partner gern per Mail oder Post zu. Ebenso können Sie Ihre Rufnummer für eine persönliche Beratung hinterlassen. Die durch das BAföG größtenteils finanzierte Ausbildung wird sich auch finanziell für Sie auszahlen, denn sowohl mit einem eigenen Meisterbetrieb als auch in einer leitenden Position als Angestellter verdienen Sie deutlich mehr. In unserer Rubrik Meisterschulen finden Sie Vorbereitungskurse zum Baumaschinenmeister, des Weiteren sind in der Rubrik Fort- und Weiterbildung Kurse für Angehörige des Berufes zu finden. Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammern und freie Bildungsanbieter sind unsere Partner bei diesem Bildungsangebot für den Baumaschinenmeister.