Meisterschulen / Meisterkurse - Gebäudereinigermeister(in) im Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

Gebäudereinigermeister(in) im Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen HandWERK gem. GmbH  Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen Gebäudereinigermeister(in) im Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Teilzeit
Termine:
23.10.2020 - 25.09.2021, Bremen - Teilzeit
Beginn: Zeitnahe Termine gibt es für die Teile III und IV, die wir in Vollzeit und Teilzeit anbieten.
Dauer: freitags von 13:00 - 18:00 Uhr und samstags von 08:00 - 13:00 Uhr im 2-wöchigen Abstand

Preis

Preis:

€ 3.500,-

Prüfungsgebühren der HWK Bremen:
€ 290,- Prüfungsgebühr Teil II
(nach der z. Zt. gültigen Gebührenordnung)

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zum Gebäudereinigermeister zu erfüllen:
• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten

Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

HandWERK gem. GmbH Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

Schongauer Straße 2
28219 Bremen 0421 / 222744-0

Beschreibung:

Ein modernes Netzwerk mit Tradition: So verstehen wir uns.

Die HandWERK gGmbH ist das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen. Unter unserem Dach vereint sich die Handwerkskunst von 15 Gewerken, sowie auch die HairDesign Akademie, die alle Bereiche für das Friseurhandwerk abdeckt.


Hier kommt Tradition mit modernster Technik zusammen. Deshalb sind wir nicht nur für Handwerkerinnen und Handwerker eine wichtige Anlaufstelle, sondern für alle, die das große Know-How der Bremer Handwerkerschaft für sich entdecken wollen:

Zusätzliche Informationen zum Veranstaltungsort:

Auf unserem Grunstück sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Eine Bushaltestelle befinde sich direkt vorm Gebäude. Der Bahnhof Walle ist in 10 min zu Fuß zu erreichen. Wir bieten keine Unterkünfte an. Unsere Servicezeiten: Montag und Dienstag von 8:00 Uhr - 16:00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 8:00 Uhr- 18:00 Uhr, Freitag von 8:00 Uhr - 12:30 Uhr

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Folgende Inhalte gehören zu dem Teil II

Teil II - Fachtheorie
- Werkstoffkunde
- Fachtechnologie
- Auftragsbearbeitung
- Fachkalkulation
- Schutzbestimmung

Die Meistervorbereitungskurse werden in vier Meisterlehrgangsteilen absolviert.
Diese vier Lehrgangsteile können Sie individuell, auch in unterschiedlicher Reihenfolge, zusammenstellen.
Nachfolgend eine Übersicht der einzelnen Meisterlehrgangsteile:

• Teil 1: Fachpraxis (fachlicher Teil I)
• Teil 2: Fachtheorie (fachlicher Teil II)
• Teil 3: Wirtschaft & Recht (allgemeinkundlicher Teil III)
• Teil 4: Berufs- und Arbeitspädagogik (allgemeinkundlicher Teil IV)

Wo Sie die einzelnen Meisterlehrgangsteile absolvieren, entscheiden Sie selbst.

Sie können z. Bsp. bei einem Meisterschulen Anbieter vor Ort, den Teil 3 und 4 in der Abendschule oder als Teilzeitkurs besuchen und die fachbezogenen Teile 1 und 2 anschließend in einem Vollzeitkurs.

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung

Kontakt

HandWERK gem. GmbH Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

Schongauer Straße 2
28219 Bremen
Bremen
Deutschland

Tel: 0421 / 222744-0
Homepage

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Leber
Tel: 0421/222744-421

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung