Ofen- und Luftheizungsbauermeister

Bitte warten
Handwerkskammer Dresden Bildungszentren in Dresden, Großenhain und Pirna

Handwerkskammer Dresden Bildungszentren in Dresden, Großenhain und Pirna zu Dresden

Kursangebot:
Meisterkurse - Ofen- und Luftheizungsbauermeister im Bildungszentrum des Handwerks Dresden

01099 Dresden

Nächster Termin:


21.02.2020 - Teilzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Schwerin,  Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ)

Handwerkskammer Schwerin, Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) zu Schwerin

Kursangebot:
Meisterkurse - Ofen- und Luftheizungsbauermeister(in)

19061 Schwerin

Nächster Termin:


09.03.2020 - Teilzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Bildungszentrum Münster

Handwerkskammer Bildungszentrum Münster zu Münster

Kursangebot:
Meisterkurse - Ofen- und Luftheizungsbauermeisterkurs im HBZ der HWK Münster

48163 Münster

Bafög gefördert
Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz zu Regensburg

Kursangebot:
Meisterkurse - Ofen- und Luftheizungsbauermeister(in)

93055 Regensburg

Bafög gefördert

Robert-Mayer-Schule, Gewerbliche Schule

Kursangebot:
Meisterkurse - Ofen- und Luftheizungsbauermeister(in)

Bafög gefördert

Ofen- und Luftheizungsbauermeister
Weiterbildung zum Ofen- und Luftheizungsbauermeister

Obwohl heutzutage effiziente Heizungssysteme im Fokus stehen, hat der gute alte Ofen nicht ausgedient. Ganz im Gegenteil. Denn abgesehen vom Optischen bieten die neuesten Modelle energiesparende Technik und sorgen für erhöhte Wohnqualität. Überall dort, wo es um das Thema Wärme geht, sind Ofen- und Luftheizungsbauer äußerst gefragt. Die Ausbildung ermöglicht Ihnen Öfen und Heizungen, unter Berücksichtigung der Vorschriften des Feuerschutzes, zu planen und zu bauen. Wenn Sie bereits erfolgreich eine Ausbildung als Ofen- und Heizungsbauer absolviert haben und sich beruflich weiterentwickeln möchten, dann ist eine Weiterbildung zum Ofen- und Luftheizungsbauermeister genau der richtige Schritt in eine vielversprechende Zukunft.

Voraussetzungen und Ziel

Das Handwerk des Ofen- und Luftheizungsbaues ist zulassungspflichtig. Das bedeutet für Sie, dass eine Meisterprüfung unerlässlich für Ihr weiteres berufliches Fortkommen ist. Beste Voraussetzungen erfüllen Sie, wenn Sie bereits eine abgeschlossene Gesellenprüfung oder eine Meisterprüfung in einem anderen Handwerk abgelegt haben. Mit dem Titel eines Meisters erschließen sich Ihnen nicht nur Chancen der Einkommenserhöhung, sondern auch weitere Möglichkeiten wie die Selbständigkeit oder das Übernehmen von Führungsaufgaben sowie die Ausbildung von Lehrlingen in Ihrem derzeitigen Unternehmen. Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung bieten Ihnen diverse Bildungseinrichtungen und Handwerksorganisationen an. Mit einer Weiterbildung zum Ofen- und Luftheizungsbauermeister ist Ihr Qualifizierungsweg noch lange nicht abgeschlossen. Sie haben mit Ihrem Meistertitel Voraussetzungen geschaffen, um an einer Fachhochschule oder einer Universität zu studieren. Informationen und Beratungen wie zu individuellen Aufnahmeprüfungen erhalten Sie bei den zuständigen Fachhochschulen oder Universitäten. Möchten Sie mit den hier genannten Bildungsträgern in Kontakt treten, dann nutzen Sie das Formular zur Informationsabforderung und lassen Sie sich die Unterlagen auf dem Postweg oder per Email zusenden. Für eine telefonische Beratung müssen Sie nur Ihre Rufnummer hinterlassen.

Betätigungsfelder und Perspektiven

Als Ofen- und Luftheizungsbauermeister übernehmen Sie Fach- und Führungsaufgaben. Handwerkliches sowie technisches Geschick, Durchsetzungsvermögen, kaufmännische Denkweise und jede Menge Feingefühl im Umgang mit Material und Kunden sollten Sie mitbringen. Schließlich gehören auch die Kundenberatung, das Erstellen von Angeboten und Präsentationen sowie das Umsetzen der Kundenwünsche zu Ihrem Handwerksrepertoire. Typische Segmente Ihres Arbeitsbereiches sind vor allem der Kaminbau, die Schornsteintechnik, der Industrieofen- und Kachelofenbau. Weiterhin sind aber auch Beschäftigungen im Groß- und Einzelhandel oder im Maschinen- und Anlagenbau möglich. Sind Sie bereits ausgebildeter Ofen- und Luftheizungsbauer? Dann können Sie sich mit Weiterbildungskursen, die Sie unter unserer Rubrik Fort- und Weiterbildung finden, auf den neuesten Wissensstand bringen.

Vorbereitung zum Ofen-und Luftheizungsbauermeister

Sie streben einen beruflichen Aufstieg an oder suchen eine neue Perspektive im Handwerk? Dann profitieren Sie von den umfangreichen Weiterbildungsmöglichkeiten, die Ihnen unsere Bildungsdatenbank bietet. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern den freien Bildungsanbieter, Handels- und Handwerkskammer und Industrie, können wir Sie bei Ihrem Schritt in eine neue berufliche Zukunft effizient unterstützen. Auch eine Förderung der Weiterbildung zum Ofen- und Luftheizungsbauermeister mit Hilfe eines Meister-BAföG ist möglich. Von einem Meister werden jede Menge Wissen in Theorie und Praxis erwartet. Er muss Kunden eine geeignete Feuerstätte planen und bauen sowie den notwendigen Wärme- und Brennstoffbedarf explizit berechnen. Deshalb gestalten sich die Vorbereitungskurse zum Ofen- und Luftheizungsbauermeister äußerst komplex untergliedern sich in 4 Teile. Da sind zum einen die Fachpraxis und -theorie und zum anderen die Bereiche Wirtschaft, Recht sowie die Berufs- und Arbeitspädagogik.