Installateur- und Heizungsbauermeister

Bitte warten
Handwerkskammer Dresden Bildungszentren in Dresden, Großenhain und Pirna

Handwerkskammer Dresden Bildungszentren in Dresden, Großenhain und Pirna zu Dresden

Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister im Bildungszentrum des Handwerks Dresden

01099 Dresden

Nächster Termin:


17.02.2020 - Vollzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Cottbus Akademie des Handwerks

Handwerkskammer Cottbus Akademie des Handwerks zu Cottbus

Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister

03051 Cottbus

Nächster Termin:


19.08.2019
Bafög gefördert
BTZ Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zu Leipzig

BTZ Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zu Leipzig zu Borsdorf

Kursangebot:
Meisterkurse - Meisterausbildung Teile I und II - Installateur und Heizungsbauer Kurse in der HWK Leipzig

04451 Borsdorf

Bafög gefördert
Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister(in) Meisterkurse in der HWK zu Leipzig
Bafög gefördert
Handwerkskammer Halle (Saale)

Handwerkskammer Halle (Saale) zu Halle

Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister(in)

06132 Halle

Nächster Termin:


03.09.2019 - Teilzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Chemnitz

Handwerkskammer Chemnitz zu Chemnitz

Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister(in) in der Handwerkskammer in Chemnitz

09116 Chemnitz

Nächster Termin:


30.11.2020 - Vollzeit
Bafög gefördert
Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin

Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin zu Berlin

Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister(in )im Bildungszentrum Bildung4u der Handwerkskammer Berlin

10961 Berlin

Bafög gefördert
Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam

Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam zu Groß Kreutz

Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister(in)

14550 Groß Kreutz

Nächster Termin:


21.10.2019 - Vollzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Frankfurt (Oder)- Region Ostbrandenburg

Handwerkskammer Frankfurt (Oder)- Region Ostbrandenburg zu Frankfurt (Oder)

Kursangebot:
Meisterkurse - Installateur- und Heizungsbauermeister(in)

15230 Frankfurt (Oder)

Nächster Termin:


22.10.2019 - Teilzeit
Bafög gefördert

Installateur- und Heizungsbauermeister
Ihre Karrierechance als Installateur- und Heizungsbauermeister

Wenn Sie erfolgreich eine Abschluss- oder Gesellenprüfung als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik abgelegt haben oder nach früherem Recht einen Abschluss als (Zentral)heizungs- und Lüftungsbauer bzw. als Gas- und Wasserinstallateur/in besitzen, bietet sich für Sie als nächster Karriereschritt die Prüfung als Installateur- und Heizungsbauermeister an. Die Partner unserer Bildungsplattform bieten Ihnen dazu Vorbereitungskurse als Voll- oder Teilzeitveranstaltungen an, für die eine Förderung nach den Regeln des Meister-BAFöGs möglich ist. Nutzen Sie Ihre Chance und nehmen Sie mit den qualifizierten Bildungsanbietern Kontakt auf, die Sie auf unserer Plattform unter der Rubrik "Meisterschulen" finden. Sie können kostenlos schriftlich Informationen anfordern, die Ihnen unsere Partner per Post oder E-Mail gern zusenden. Sie haben aber auch die Möglichkeit, direkt einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren, in dem der Bildungsträger Ihrer Wahl Sie kostenlos und unverbindlich mit allen Informationen über Ihren nächsten Karriereschritt versorgt.

Ihre Vorteile als Installateur- und Heizungsbauermeister

Im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik können Sie nur als Installateur- und Heizungsbauermeister selbstständig einen Betrieb gründen, führen oder übernehmen. Auch in der Lehrlingsausbildung können Sie im Regelfall nur tätig werden, wenn Sie den Meistertitel besitzen. Die Selbstständigkeit bietet hervorragende finanzielle Perspektiven und die Aussicht auf ein Maximum an unternehmerischer Freiheit. Auch wenn Sie nicht die berufliche Selbstständigkeit anstreben, haben Sie beste Chancen, wenn Sie sich als Installateur- und Heizungsbauermeister für eine Führungsposition in einem größeren Fachbetrieb bewerben. Eine Funktion als leitender Mitarbeiter bietet anspruchsvolle berufliche Herausforderungen, denen eine entsprechend lukrativ dotierte Vergütung entspricht. Der Erwerb des Meistertitels kann auch Grundlage für ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule sein. Wenn Sie daran interessiert sind, sollten Sie direkt mit einer Hochschule Ihrer Wahl in Kontakt treten, um zu erfahren, welche Voraussetzungen Sie für ein Studium erfüllen müssen. Das Studium kann bis zu einem Bachelorabschluss der Stufe 3 nach EU-Recht (Diplom nach kurzem Studiengang) führen. Auch eine Weiterbildung zum Betriebswirt des Handwerks oder zum Staatlich geprüften Techniker für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik kann eine attraktive Alternative sein. Es gibt auch eine fachbezogene Fortbildung zum Kundendiensttechniker, die dann interessant ist, wenn Sie einen Zwischenschritt zum Meistertitel vorziehen. In unserer Rubrik "Fort- und Weiterbildung" finden Sie zudem zahlreiche fachbezogene Lehrgänge, die Ihr Wissen auf spezifischen fachlichen Gebieten erweitern, ergänzen oder aktualisieren. Hier erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat, das Ihre zusätzlich erworbene Qualifikation ausweist.

Die Lehrgangsinhalte unserer Bildungspartner

Unser Bildungsportal kooperiert mit Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und professionell arbeitenden freien Bildungseinrichtungen. In den Meisterschulen und Berufskollegs unserer Partner bekommen Sie das gesamte prüfungsrelevante Wissen vermittelt, das Sie zum erfolgreichen Bestehen Ihrer Prüfung als Installateur- und Heizungsbauermeister brauchen. Im Vordergrund steht die Erweiterung, Aktualisierung und Vertiefung des fachbezogenen Wissens auf dem Gebiet der Konzeption, Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Anlagen der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Daneben werden Ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet von Recht, Wirtschaft und Steuern nahegebracht, die Sie für den fachübergreifenden Teil der Prüfung benötigen. Im pädagogischen und arbeitspsychologischen Teil des Vorbereitungskurses erlernen Sie grundlegende Techniken auf dem Gebiet der Mitarbeiterführung und ausbildungsbezogenen Pädagogik.

Der Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik existiert in Deutschland unter diesem Namen seit 2003. Die ersten Anlagenmechaniker wurden ab dem Jahr 2003 ausgebildet. Der Ausbildungsberuf des Anlagenmechanikers umfasst das Berufsbild des Gas- und Wasserinstallateurs, des Heizungs- und Lüftungsbauers (auch Zentralheizungs- und Lüftungsbauers), welche nun in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr existieren. Stattdessen wurden die Berufe zum Anlagenmechaniker zusammengelegt. Des Weiteren kommen noch Komponenten der Solartechnik und der Elektrotechnik hinzu. Insbesondere die Elektrotechnik ist hierbei erwähnenswert, da der Anlagenmechaniker nach erfolgreicher Abschlussprüfung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist, was den Stromkreis ab der Unterverteilung bis beispielsweise zu einer Heizkreispumpe betrifft.