Anlagenmechaniker / Installateur- und Heizungsbauermeister

Bitte warten
Handwerkskammer Dresden Bildungszentren in Dresden, Großenhain und Pirna

Handwerkskammer Dresden Bildungszentren in Dresden, Großenhain und Pirna zu Dresden

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechanikermeister Installateur- und Heizungsbauermeister im Bildungszentrum des Handwerks Dresden

01099 Dresden

Nächster Termin:


17.02.2020 - Vollzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Cottbus Akademie des Handwerks

Handwerkskammer Cottbus Akademie des Handwerks zu Cottbus

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechanikermeister(in)

03051 Cottbus

Bafög gefördert
Handwerkskammer Chemnitz

Handwerkskammer Chemnitz zu Chemnitz

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechanikermeister(in) in der Handwerkskammer in Chemnitz

09116 Chemnitz

Nächster Termin:


30.11.2020 - Vollzeit
Bafög gefördert
Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin

Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin zu Berlin

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechaniker / Installateur- und Heizungsbauermeister im Bildungszentrum Bildung4u der Handwerk

10961 Berlin

Nächster Termin:


20.04.2020 - Vollzeit
Bafög gefördert
Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam

Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam zu Groß Kreutz

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechanikermeister Kurs in der HWK Potsdam

14550 Groß Kreutz

Nächster Termin:


21.10.2019 - Vollzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Frankfurt (Oder)- Region Ostbrandenburg

Handwerkskammer Frankfurt (Oder)- Region Ostbrandenburg zu Frankfurt (Oder)

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechanikermeister(in)

15230 Frankfurt (Oder)

Nächster Termin:


22.10.2019 - Teilzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade TZH Stade

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade TZH Stade zu Stade

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechaniker / Installateur- und Heizungsbauermeister in Stade

21684 Stade

Nächster Termin:


04.11.2019 - Vollzeit
Bafög gefördert
Bildungs- und Technologiezentrum Heide

Bildungs- und Technologiezentrum Heide zu Heide

Kursangebot:
Meisterkurse - Anlagenmechanikermeister(in)

25746 Heide

Bafög gefördert

Anlagenmechaniker / Installateur- und Heizungsbauermeister
Nach erfolgreichem Bestehen der Gesellenprüfung zum Anlagenmechaniker bieten sich für Sie eine Vielzahl attraktiver Karrierewege bis hin zu einem Hochschulabschluss an. Der wichtigste Schritt für Ihren weiteren beruflichen Erfolg ist das Bestehen der Meisterprüfung, auf die Sie sich in Voll- oder Teilzeitkursen vorbereiten lassen können. Auf unserer Bildungsplattform präsentieren sich Anbieter von Bildungsmaßnahmen, die Ihnen den schnellen und sicheren Weg zum Meistertitel aufzeigen. Unsere Partner sind Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern sowie private Bildungseinrichtungen. Nutzen Sie Ihre Chance und lassen Sie sich von unseren Partnern über den Weg zum Meistertitel und die hervorragenden Karrierechancen nach dessen Erwerb unverbindlich, kostenlos und kompetent informieren!

Warum den Meistertitel erwerben?

Das Anlagenmechaniker-Handwerk ist in allen seinen Ausprägungen ein zulassungspflichtiges Gewerbe. Daher dürfen Sie im Regelfall nur dann selbständig einen Betrieb dieser Branche führen und Lehrlinge ausbilden, wenn Sie die Meisterprüfung erfolgreich abgelegt haben. Als Anlagenmechaniker mit bestandener Gesellenprüfung können Sie grundsätzlich nur in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis in diesem Sektor arbeiten. Damit sind die beruflichen und damit auch die finanziellen Aufstiegschancen beschränkt. Die Weiterbildung zum Anlagenmechanikermeister eröffnet Ihnen weitaus interessantere berufliche Perspektiven, da Sie nach bestandener Meisterprüfung die Möglichkeit haben, sich mit einem eigenen Betrieb selbständig zu machen oder im Angestelltenverhältnis einen solchen Betrieb zu leiten. Außerdem dürfen Sie als Anlagenmechanikermeister junge Menschen ausbilden und können Ihre professionellen Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten weitergeben.

Die Weiterbildung zum Anlagenmechanikermeister

Voraussetzung einer Weiterbildung zum Anlagenmechanikermeister ist, dass Sie die Gesellenprüfung erfolgreich abgelegt haben. In welchem Berufsbereich (z.B. Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Versorgungstechnik oder Rohrsystemtechnik) Sie ausgebildet und geprüft wurden ist ebenso wenig von Bedeutung wie die Frage, ob Ihre Ausbildung in einem Industrie- oder in einem Ausbildungsbetrieb stattgefunden hat. Als Anlagenmechaniker haben Ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse bereits in der Gesellenprüfung bewiesen. Sie haben die Fähigkeit zur Herstellung von Bauteilen verschiedenster Werkstoffe und zum Zusammenbau von Baugruppen, Anlagen und Apparaten erworben. Zudem können Sie bestehende Anlagen ändern, neu einstellen, warten und reparieren. Sie sind Experte in der Unterhaltung im Anlagen-, Apparate- und Behälterbau bzw. auf dem Gebiet der Lüftungs- und Versorgungstechnik.

Ihr Weg zum Meisterbrief

Eine Weiterbildung zum Anlagenmechanikermeister können Sie in Voll- oder Teilzeitkursen absolvieren. Wenn Sie eine Vollzeitausbildung wählen, dauert diese je nach Stundenaufwand zwischen einem und
maximal zwei Jahren. Bei einem berufsbegleitenden Kurs ist mit einer Dauer von zwei bis dreieinhalb Jahren zu rechnen. Kompetente Anbieter solcher Kurse erreichen Sie telefonisch oder per E-Mail. Sie finden den für Sie passenden Bildungsträger mit dessen Anschrift auf unserer Bildungsplattform. Es lohnt sich, eine telefonische oder persönliche Beratung zu vereinbaren. Solche Beratungen sind kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten dort Hinweise für Ihren individuellen Weg zum Meistertitel. Ferner werden Ihnen die Finanzierungsmöglichkeiten über das Meister-BAFöG erläutert.

Der Inhalt der Weiterbildung

Wenn Sie eine Weiterbildung zum Anlagenmechanikermeister anstreben, finden Sie auf unserer Plattform eine Vielzahl von Kursanbietern. Dabei handelt es sich um Handwerks- sowie Industrie- und Handelskammern, aber auch um private Bildungseinrichtungen. Sie werden gezielt auf den Prüfüngsstoff der Meisterprüfung vorbereitet. Neben der Vertiefung der Ihnen schon in der Ausbildung vermittelten Bildungsinhalte erwerben Sie vor allem pädagogisches und betriebswirtschaftliches Wissen.

Der Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik existiert in Deutschland unter diesem Namen seit 2003. Die ersten Anlagenmechaniker wurden ab dem Jahr 2003 ausgebildet. Der Ausbildungsberuf des Anlagenmechanikers umfasst das Berufsbild des Gas- und Wasserinstallateurs, des Heizungs- und Lüftungsbauers (auch Zentralheizungs- und Lüftungsbauers), welche nun in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr existieren. Stattdessen wurden die Berufe zum Anlagenmechaniker zusammengelegt. Des Weiteren kommen noch Komponenten der Solartechnik und der Elektrotechnik hinzu. Insbesondere die Elektrotechnik ist hierbei erwähnenswert, da der Anlagenmechaniker nach erfolgreicher Abschlussprüfung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist, was den Stromkreis ab der Unterverteilung bis beispielsweise zu einer Heizkreispumpe betrifft.