Meisterschulen / Meisterkurse - Teil 3 + 4 für alle Meisterberufe

Teil 3 + 4 für alle Meisterberufe Handwerkskammer Potsdam Bildungs- und Innovationscampus Handwerk (BIH) Teil 3 + 4 für alle Meisterberufe

Termine / Dauer

Unterrichtsform: Teilzeit, Vollzeit, Berufsbegleitend, Wochenendkurs
Termine:
25.11.2021 - 25.06.2022, Groß Kreutz - Teilzeit Online anmelden
02.01.2022 - 24.03.2022, Groß Kreutz - Vollzeit
03.01.2022 - 25.03.2022, Groß Kreutz - Vollzeit
04.03.2022 - 10.09.2022, Groß Kreutz - Teilzeit
29.04.2022 - 26.11.2022, Groß Kreutz - Teilzeit
18.07.2022 - 30.09.2022, Groß Kreutz - Vollzeit
09.09.2022 - 01.04.2023, Groß Kreutz - Teilzeit
04.10.2022 - 23.12.2022, Groß Kreutz - Vollzeit
04.11.2022 - 24.06.2023, Groß Kreutz - Teilzeit
21.04.2023 - 11.11.2023, Groß Kreutz - Teilzeit
17.07.2023 - 29.09.2023, Groß Kreutz - Vollzeit
08.09.2023 - 30.03.2024, Groß Kreutz - Teilzeit
04.10.2023 - 22.12.2023, Groß Kreutz - Vollzeit
03.11.2023 - 22.06.2024, Groß Kreutz - Teilzeit
08.01.2024 - 28.03.2024, Groß Kreutz - Vollzeit
12.04.2024 - 02.11.2024, Groß Kreutz - Teilzeit
06.09.2024 - 26.04.2025, Groß Kreutz - Teilzeit
Beginn:

Unterrichtszeiten
Vollzeit: Mo-Fr 08.00-15.15 Uhr
Teilzeit: Fr 13.00-20.00 Uhr, Sa 08.00-15.15 Uhr

Dauer:

372 Unterrichtsstunden

Preis

1.800,00 EUR

Aufstiegs-BAföG 75% Förderung abfassen!

Beispielrechnung:
Kurs- und Prüfungsgebühren: 1800 €
- 50% staatlicher Zuschuss: 900 €
= 50% Darlehen: 900 €
- 50% Darlehenserlass bei Bestehen der Prüfung: 450 €
verbleibendes Restdarlehen:
450 € -> 75% Ersparnis!
Über das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Meister-Bafög) erhalten Sie eine einkommens- und vermögensunabhängige Förderung. Wir beraten Sie gern. Anträge und Informationen erhalten Sie auch im Internet. Wir helfen Ihnen bei der Beantragung gern.

Voraussetzungen

Die Handwerksordnung lässt Ihnen verschiedene Möglichkeiten um die Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen:

• Sie müssen keine mehrjährige Tätigkeit als Geselle nachweisen.
• Sie können sich direkt nach der bestandenen Gesellenprüfung zum Meisterkurs Teil 3 Fachkaufmann (HwK) und Teil 4 der Ausbildung der Ausbilder anmelden.

Ausnahme: Sollte kein einschlägiger Berufsabschluss vorliegen, müssen Sie eine mehrjährige Berufstätigkeit in dem Handwerk nachweisen, in dem Sie die Meisterprüfung ablegen wollen.

Schulinformation

Bitte warten, Karte wird geladen
Veranstaltungsort und Informationen des Kursanbieters:

Handwerkskammer Potsdam Bildungs- und Innovationscampus Handwerk (BIH)

Am Mühlenberg 15
14550 Groß Kreutz

Tel: 033207 / 34-0

Homepage


Beschreibung:

Bildungs- uind Innovationscampus Handwerk


Die günstige territoriale Lage direkt an der B1 zwischen Brandenburg und Potsdam, nur fünf Minuten Fußweg vom Bahnhof Götz entfernt, ermöglicht sowohl Autofahrern als auch Bahnbenutzern eine bequeme Anreise.

Eine Cafeteria mit 260 Plätzen und ein Lehrgangshotel mit 39 Doppelzimmern (alle mit Dusche und WC) und ein Fitnesscenter mit Sauna, das alles und mehr findet man hier unter einem Dach.

Parkplätze:

Zur Bildungsstätte gehören mehr als 400 kostenfreie Parkplätze.

Zusätzliche Informationen zum Veranstaltungsort:

Es stehen Ihnen ausreichend kostenlose Parkplätze und kostenfreies W-LAN zur Verfügung.

Unterkunft:

Unseren Lehrgangsteilnehmern stehen 39 Doppelzimmern (auch zur Einzelnutzung buchbar) mit Dusche und WC zur Verfügung.

Buchung der Unterkunft:

Tel. 033207 34-122
Fax 033207 34-340

Am Mühlenberg 15
14550 Groß Kreutz (Havel)

Ablauf der Weiterbildung, Rahmenbedingungen, Inhalte

Durch die Meisterprüfung Teil III hat der Prüfling seine berufliche Handlungskompetenz dadurch nachzuweisen, dass er als Betriebsinhaber/in oder Führungskraft betriebswirtschaftliche, kaufmännische u. rechtliche Probleme analysieren u. bewerten sowie Lösungswege aufzeigen u. dokumentieren u. dabei aktuelle Entwicklungen berücksichtigen kann.

Im Teil IV der Meisterprüfung soll der Prüfling seine berufs- u. arbeitspädagogischen Kenntnisse nachweisen u. dass er die zur ordnungsgemäßen Ausbildung von Lehrlingen (Auszubildenden) erforderliche Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen u. Kontrollieren der Berufsausbildung besitzt.

Die Prüfungsabnahme erfolgt auf Grundlage der Allg. Meisterprüfungsverordnung (AMVO).

Inhalte Teil III:

Handlungsfeld 1
Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen

Unternehmensziele
Zielbeziehungen
Unternehmenskultur
Analyse der vergangenen u. zukünftigen Entwicklung
Planung
Risikobewertung
Teilsysteme der Unternehmensrechnung
Buchführung
Jahres-/Periodenabschluss
Grundzüge der Auswertung des Jahresabschlusses
Kosten- u. Erlösrechnung
Handwerks- u. Gewerberecht
Handels- u. Gesellschaftsrecht
Wettbewerbsrecht

Handlungsfeld 2
Gründungs- u. Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen u. bewerten

Anforderungen an einen Unternehmer
Stellung des Handwerks in Wirtschaft u. Gesellschaft
Handwerksorganisationen
Gründungsberatung
Finanzierungs- u. Unterstützungsleistungen
Markt- u. Standortanalyse
Planung der Gründung
Konzeption des Marketings
Informationsquellen zur Abschätzung des Marktpotenzials
Markteintritts-Marketing-Mix
Finanzierung
Umsatzplan
Liquiditätsplanung
Rentabilitätsvorschau
Rechtsformen
Kriterien der Rechtsformwahl
Gesellschaftsvertrag
Einteilung der Rechtsordnung
Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches
Vertragsrecht
Sachenrecht (Besitz, Eigentum, Sicherungsrechte)
Gründungsrelevante Rechtsvorschriften
Steuerrecht
Soziale Sicherungssysteme
Private Personen-, Sach- u. Schadensversicherung
Altersversorgung des selbstständigen Handwerkers
Unternehmenskonzept
Betriebsübernahme bzw. -beteiligung

Handlungsfeld 3
Unternehmensführungsstrategien entwickeln

Aufbauorganisation
Ablauforganisation
Verwaltungs- u. Büroorganisation
Analyse des Absatz- u. Beschaffungsmarktes
Methoden zur Entscheidungsvorbereitung u. -findung
Marketingfunktionen u. -instrumente auf der Absatzseite
Beschaffung
Investitions-, Finanz- u. Liquiditätsplanung
Arten der Finanzierung
Zahlungsverkehr
Personalplanung
Personalverwaltung
Entlohnung
Mitarbeiterführung
Arbeitsrecht
Sozialversicherungsrecht
Lohnsteuer
Zwischenbetriebliche Zusammenarbeit
Controlling
Steuerung u. Kontrolle von Kosten u. Erlösen
Forderungsmanagement u. Zahlungsmodalitäten
Mahn- u. Klageverfahren
Inkasso u. Zwangsvollstreckung
Familien- u. Erbrecht
Erbschafts- u. Schenkungssteuern
Insolvenzverfahren

Inhalte Teil IV:

Handlungsfeld 1
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen u. Ausbildung planen
Handlungsfeld 2
Ausbildung vorbereiten u. bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
Handlungsfeld 3
Ausbildung durchführen
Handlungsfeld 4
Ausbildung abschließen

Beide Vorbereitungskurse können auch separat gebucht werden.

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung

Kontakt

Handwerkskammer Potsdam Bildungs- und Innovationscampus Handwerk (BIH)

Am Mühlenberg 15
14550 Groß Kreutz
Brandenburg
Deutschland

Tel: 033207 / 34-0
Homepage

Servicezeiten

Mo-Fr: 07:00 - 16:00 Uhr
Sa: 07:30 - 11:15 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Malte Hübel
Tel: 033207 / 34-105

Kontakt aufnehmen kostenloser Rückrufservice zur Online-Anmeldung

Video

Video zum Kurs

Downloads & Links

gratis Info anfordern

Bildungstipp - Das können Sie mit Ihrem Beruf noch alles machen

Bildungstipp

Sie können sich mit weiterführenden Fortbildungen in Ihrem Beruf, bis zu einem Hochschulstudium weiterbilden, diese präsentieren wir Ihnen hier im individuell zusammengestellten Bildungstipp:

Meisterschulen / Meisterkurse

Weiterbildung