Stuckateurmeister

Bitte warten
Handwerkskammer Cottbus Akademie des Handwerks

Handwerkskammer Cottbus Akademie des Handwerks zu Großräschen

Kursangebot:
Meisterkurse - Stuckateurmeister(in)

01983 Großräschen

Nächster Termin:


28.10.2019
Bafög gefördert
Handwerkskammer zu Köln

Handwerkskammer zu Köln zu Köln

Kursangebot:
Meisterkurse - Stukkateurmeister(in)

50827 Köln

Bafög gefördert
Handwerkskammer Koblenz

Handwerkskammer Koblenz zu Koblenz

Kursangebot:
Meisterkurse - Stukkateurmeister(in)

56070 Koblenz

Bafög gefördert
Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen

Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen zu Arnsberg

Kursangebot:
Meisterkurse - Stukkateurmeister(in)

59821 Arnsberg

Bafög gefördert
Handwerkskammer des Saarlandes

Handwerkskammer des Saarlandes zu Saarbrücken

Kursangebot:
Meisterkurse - Stukkateurmeister(in)

66117 Saarbrücken

Bafög gefördert
Handwerkskammer der Pfalz - Kaiserslautern

Handwerkskammer der Pfalz - Kaiserslautern zu Kaiserslautern

Kursangebot:
Meisterkurse - Stukkateurmeister(in)

67655 Kaiserslautern

Bafög gefördert
SBF Seminar für berufliche Fortbildung e.V.

SBF Seminar für berufliche Fortbildung e.V. zu Heidelberg

Kursangebot:
Meisterkurse - Stukkateurmeister(in)

69115 Heidelberg

Bafög gefördert
Bildungsakademie Rottweil

Bildungsakademie Rottweil zu Rottweil

Kursangebot:
Meisterkurse - Stukkateurmeister(in)

78628 Rottweil

Bafög gefördert

Stuckateurmeister
Als Stuckateur haben Sie Spaß an Fassadengestaltung, Innenausbau, Wärmedämmung oder Restaurierung? Dann steht dem nächsten Karriereschritt nichts mehr im Weg: werden Sie Stuckateurmeister.
Wir zeigen Ihnen den Weg zur erfolgreichen Meisterprüfung und zu einem höheren Gehalt. Hierzu geben wir Ihnen im Folgenden einen Überblick über Weiterbildung und Vorbereitungskurse, deren Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten und nennen Ihnen konkrete Ansprechpartner für Ihren Weg zum Stuckateurmeister.

Wie werde ich Stuckateurmeister?

Nach einer erfolgreichen Gesellenprüfung steht engagierten und talentierten Handwerkern der Weg zur Meisterprüfung auf, und damit die Möglichkeit, eine selbstständige unternehmerische Existenz zu gründen, Lehrlinge auszubilden, oder auch in einem bestehenden Unternehmen leitende Tätigkeiten zu übernehmen.
hierzu bieten Handwerkskammern und andere Bildungseinrichtungen Vorbereitungskurse zur Meisterprüfung im Stuckateurhandwerk an. Der Besuch von Weiterbildungen und Meisterschulen ist sowohl in Vollzeit als auch in berufsbegleitender Teilzeit möglich.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten stehen mir als Stuckateur offen?

Eine Weiterbildung ist immer mit Kosten verbunden. Hierbei kann es sich um direkte Kosten, wie etwa Schul- oder Prüfungsgebühren, oder um indirekte Kosten in Form von Gehaltseinbußen handeln. Zum Ausgleich entstehender Gehaltslücken und zur Finanzierung anfallender Kosten während der Weiterbildung stehen Ihnen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, also sogenanntes Meister-BaföG, zu.

Wie hoch ist der Gehaltsunterschied zwischen Stuckateur und Stuckateurmeister?

Mit einer bestandenen Meisterprüfung stehen Ihnen als Stuckateur nicht nur eine ganze Reihe verantwortungsvoller Aufgabenbereiche und faszinierender beruflicher Entwicklungsmöglichkeiten offen, sondern selbstverständlich auch ein Gehaltssprung. Je nach Region, Unternehmen und Aufgabenbereich verdienen Stuckateurmeister im Schnitt 200 EUR mehr pro Monat.
Wie in den meisten handwerklichen Gewerbezweigen hängt Ihr späteres Gehalt von der Struktur des Unternehmens, Ihrer zusätzlich übernommenen Verantwortung und Ihrer Berufserfahrung ab. Der angegebene Wert kann daher nur eine grobe Richtlinie für angestellte Stuckateure und Stuckateurmeister sein. Für selbstständig arbeitende Handwerksmeister gelten andere Maßstäbe.

Wie geht es nach der Meisterschule weiter?

Natürlich ist mit dem Ablegen der Meisterprüfung noch lange nicht das Ende Ihres Karriereweges erreicht. Als ausgebildeter Stuckateurmeister können Sie sich mit fachlichen Weiterbildungskursen auf den aktuellsten Stand bringen, diese finden Sie in unserer Rubrik Fort- und Weiterbildung.
Mit der Weiterbildung zum Betriebswirt des Handwerks sind Sie nicht nur in der Lage Ihren eigenen Betrieb wirtschaftlich erfolgreich zu führen, sondern können auch in die Industrie wechseln und zum Beispiel Verantwortung für eine ganze Abteilung mit Angestellten zu übernehmen.

So beginnt mein Weg zur Weiterbildung!

Unsere Partner in Handwerks-, Industrie- und Handelskammer sowie freie Bildungsträger sind Ihre erste Anlaufstelle für eine erfolgreiche Weiterbildung als Stuckateur.
Gerne können Sie zur Erstberatung Kontakt mit den hier aufgeführten Bildungsanbietern aufnehmen. Diese beraten Sie unverbindlich, kostenlos und persönlich um mit Ihnen die optimale Grundlage für Ihre weitere Ausbildung zu schaffen. Nutzen Sie hierzu einfach das Formular um Infos per Mail oder Post anzufordern. Oder hinterlassen Sie Ihre Rufnummer für ein kostenloses persönliches Beratungsgespräch.