Bäckermeister

Bitte warten
Handwerkskammer Chemnitz

Handwerkskammer Chemnitz zu Chemnitz

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeister(in) in der Handwerkskammer in Chemnitz

09116 Chemnitz

Nächster Termin:


26.08.2019 - Teilzeit
Bafög gefördert
Akademie Deutsches Bäckerhandwerk

Akademie Deutsches Bäckerhandwerk zu Berlin

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeisterkurs in der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks

12247 Berlin

Bafög gefördert
Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam

Zentrum für Gewerbeförderung Götz der Handwerkskammer Potsdam zu Groß Kreutz

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeister(in) Teil 1+2

14550 Groß Kreutz

Bafög gefördert
Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade TZH Stade

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade TZH Stade zu Stade

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeister(in)

21684 Stade

Nächster Termin:


21.08.2019 - Teilzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Oldenburg Berufsbildungszentrum

Handwerkskammer Oldenburg Berufsbildungszentrum zu Oldenburg (Oldenburg)

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeister(in) bei der Handwerkskammer Oldenburg

26135 Oldenburg (Oldenburg)

Bafög gefördert
Handwerkskammer für Ostfriesland, Berufsbildungszentrum

Handwerkskammer für Ostfriesland, Berufsbildungszentrum zu Aurich

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeister(in)

26603 Aurich

Bafög gefördert
HandWERK gem. GmbH  Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

HandWERK gem. GmbH Das Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen zu Bremen

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeister(in) im Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Bremen

28219 Bremen

Nächster Termin:


20.08.2019 - Teilzeit
Bafög gefördert
Handwerkskammer Düsseldorf

Handwerkskammer Düsseldorf zu Düsseldorf

Kursangebot:
Meisterkurse - Bäckermeister

40221 Düsseldorf

Bafög gefördert

Bäckermeister
Nach Ihrer bestandenen Gesellenprüfung stellt sich für Sie die Frage, wie Ihr nächster Karriereschritt aussieht. Da die früher obligatorische fünfjährige Gesellenzeit vor der Meisterschule entfallen ist, bietet es sich an, möglichst rasch den Titel eines/r Bäckermeister(in) anzustreben. Auf unserer Bildungsplattform finden Sie Anbieter, bei denen Sie einen Meisterkurs belegen können, in dem Sie gezielt auf die Meisterprüfung vorbereitet werden. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Vollzeitkursen und Veranstaltungen, in denen Sie berufsbegleitend auf die Prüfung zum/r Bäckermeister(in) vorbereitet werden. Ein solcher Meisterkurs ist meistens förderungsfähig nach den Regelungen des Meister-BAföGs. Nutzen Sie die Gelegenheit und fordern Sie von einem der Anbieter, die Sie in der Rubrik "Meisterschulen" unserer Bildungsdatenbank finden, mit dem hierzu vorgesehenen Formular aussagefähiges Informationsmaterial an, das unsere Bildungspartner Ihnen gern per Post oder E-Mail übermitteln. Sie können selbstverständlich auch direkt mit dem Anbieter Ihrer Wahl Kontakt aufnehmen und einen Termin zur persönlichen Beratung vereinbaren, in dem Sie kostenlos und unverbindlich alles Wesentliche über die Inhalte der Kurse und über die Förderungsvoraussetzungen erfahren.

Karriere als Bäckermeister(in)

Mit dem durch den Meisterkurs vorbereiteten Erwerb des Meistertitels schaffen Sie sich beste Voraussetzungen für Ihren beruflichen Aufstieg. Als Bäckermeister(in) können Sie mit einer selbst gegründeten oder übernommenen handwerklichen Bäckerei in die Selbstständigkeit starten. Der Meistertitel ist jedoch auch der ideale Ausgangspunkt für eine berufliche Karriere in der industriellen Backwarenproduktion und in anderen Betrieben der Lebensmittelwirtschaft sowie bei Filialketten und Discountern. Hier finden Sie anspruchsvolle Anstellungen in leitenden Funktionen, die entsprechend der hohen Verantwortung lukrativ dotiert sind. Das in Ihrem Meisterkurs erworbene Wissen dient auch als Basis für eine weitere berufliche Entwicklung. Mit dem Meistertitel können Sie auch ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule absolvieren. Wenn Sie diese Perspektive interessiert, lohnt sich die Kontaktaufnahme mit der Hochschule Ihrer Wahl. Dort erfahren Sie alles Nähere über etwaige Studienvoraussetzungen, z.B. über Vorqualifikationen und Aufnahmeprüfungen. Als ausgebildete/r Bäcker(in) wie auch als Bäckermeister(in) können Sie in weiteren fachbezogenen Lehrgängen die in der Ausbildung und im Meisterkurs erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten perfektionieren. Ein Blick in die Rubrik "Fort- und Weiterbildung" vermittelt Ihnen einen Überblick über das breit angelegte Fortbildungsprogramm unserer Partner.

Ihr Meisterkurs im Überblick

Da wir ausschließlich mit Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern sowie qualifizierten privaten Bildungsanbietern zusammenarbeiten, ist die professionelle Vermittlung des gesamten für die Meisterprüfung relevanten Wissensstoffs gewährleistet. Der Meisterkurs baut auf den Kenntnissen auf, die Sie in Ihrer Ausbildung und in Ihrer bisherigen beruflichen Praxis erworben haben. Zusätzlich vermitteln unsere Bildungspartner Ihnen neuestes Wissen auf den Gebieten der Produktionstechnik, der Produktgestaltung und der Warenkunde. Zudem werden Ihnen die Kenntnisse in den Bereichen Recht, Betriebswirtschaft und Steuern vermittelt, die Sie für Ihre berufliche Selbstständigkeit, aber auch für eine leitende Tätigkeit im Anstellungsverhältnis benötigen. Da Sie als Bäckermeister(in) auch die Ausbildungsberechtigung erwerben, bekommen Sie im Meisterkurs das notwendige pädagogische Rüstzeug für die professionelle Lehrlingsausbildung. Außerdem werden Kenntnisse im Bereich Arbeitspädagogik und -psychologie vermittelt. Zum Weiterbildungsprogramm gehören auch Management- und Führungstechniken, die es Ihnen erleichtern, Führungsaufgaben als selbstständige/r oder angestellte/r Bäckermeister(in) wahrzunehmen.